Diabetes Das Gewicht zu halten beugt schon vor

Diabetes - Das Gewicht zu halten beugt schon vor
Auf der Waage. Wer abnimmt, senkt sein Diabetesrisiko. © shutterstock

Menschen über 40 Jahre können ihr Risiko, an Diabetes zu erkranken, deutlich senken – indem sie auf ihr Gewicht achten. Das fanden Forscher der schwe­dischen Universität Umeå heraus. Laut ihrer Veröffent­lichung ließen sich rund 40 Prozent der Diabetesfälle in der Bevölkerung verhindern, wenn sich das Gewicht der Bevölkerung im mitt­leren Lebens­alter um durch­schnitt­lich 5 Prozent senken ließe. Das wären pro Person etwa 3 bis 6 Kilogramm.

Ab 40 sollte niemand mehr zunehmen

Immer noch fast jede vierte Neuerkrankung ließe sich vermeiden, wenn alle Überge­wichtigen und Adipösen – deren Diabetesrisiko sehr hoch ist – leicht abnehmen würden. Das Diabetesrisiko der Bevölkerung würde sogar schon sinken, wenn alle ab 40 ihr Gewicht lediglich halten könnten: Damit ließe sich etwa jede fünfte Diabetes­erkrankung vermeiden.

Schwe­dische Studie

Die Berechnungen basieren auf Daten von rund 33 000 Personen im Alter von 30 bis 60 aus der schwe­dischen Provinz Västerbotten. Die Forscher ermittelten bei ihnen Größe, Gewicht und Diabetes­status und erhoben die Daten nach zehn Jahren erneut.

Mehr zum Thema

  • Überge­wicht Dick als Kleinkind, dick als Erwachsener

    - Wer als Kleinkind überge­wichtig ist, wird die über­flüssigen Pfunde oft nicht mehr los. Das kritische Alter liegt zwischen zwei und sechs Jahren, ergab eine Studie von...

  • Schlank­heits­mittel im Test Ganz einfach dünner werden – geht das?

    - Schlank­heits­mittel verheißen leichtes Abspe­cken. Zu Recht? Die Stiftung Warentest bewertet häufig verkaufte rezept­freie und rezept­pflichtige Präparate zum Abnehmen –...

  • Adipositas Die Psyche stärken gegen das Überge­wicht

    - Starkes Überge­wicht kann seelische Ursachen haben – und wiederum selbst die Psyche stark belasten. Warum und wie eine Psycho­therapie beim Abnehmen helfen kann.