Dia-Scanner von Norma

Test­kommentar

29.08.2011
Inhalt

Der Diascanner von Norma ist ein einfaches Gerät, in der Bild­qualität passabel. Die Scans reichen für post­karten­große Abzüge oder zur Verwendung im Internet. Schwach­punkt des Norma-Scanners: Er schneidet Bild­inhalte ab. Vor allem am seitlichen Bild­rand gehen Details verloren. Der Scan ist in der Breite etwa 19 Prozent kleiner als das Original. In der Höhe fehlen rund 8 Prozent.
Wer alle Details braucht, sollte mehr Geld anlegen und einen guten Scanner kaufen. Alternative: Über­lassen Sie das Scannen einem Fotodienst.

zurück zum Schnelltest

  • Mehr zum Thema

    Haus­apotheke Diese Medikamente sollten Sie stets griff­bereit haben

    - Plötzlich Halsweh, bohrende Kopf­schmerzen, eine Schürfwunde am Knie? Da ist eine Haus­apotheke Gold wert. Sie hilft Ihnen, sich bei leichten Erkrankungen und...

    Fotobücher im Test Ärgerliche Sicher­heits­lücken

    - Ob bei Aldi, Cewe oder dm: Fotobücher kann man heute fast über­all machen lassen. Doch im Foto­buch-Test der Stiftung Warentest schneiden nur vier von zwölf Anbietern gut...

    Sofort­bild­kameras und Fotodru­cker im Test Oft haperts an der Bild­qualität

    - Einst Kult, dann fast verschwunden und jetzt wieder da: Sofort­bild­kameras erleben derzeit ein Revival. Aber wie gut ist die Bild­qualität wirk­lich? Die Stiftung...

Bücher und Spezialhefte Passend aus unserem Shop