Deutscher Aktien­index Vonovia ist erster Immobilien­konzern im Dax

Ab dem 21. September 2015 ist erst­mals ein Immobilien­konzern im deutschen Aktien­index Dax vertreten. Die frühere Deutsche Annington nimmt unter ihrem neuen Namen Vonovia den Platz des Chemieunter­nehmens Lanxess ein. Bisher war die Deutsche Annington Mitglied im MDax, der die deutschen Aktiengesell­schaften aus der zweiten Reihe zusammenfasst.

Größter Anbieter von Miet­wohnungen in Deutsch­land

Mit 370 000 Wohnungen ist Vonovia der größte Anbieter von Miet­wohnungen in Deutsch­land. Erst kürzlich hat das Unternehmen einen bedeutenden Konkurrenten über­nommen, die Gagfah.

Kein Schwergewicht im Dax

Mit einem Indexgewicht von weniger als 2 Prozent wird der Neuzugang die Entwick­lung des Dax kaum entscheidend beein­flussen. Schwergewichte im Index bleiben Bayer mit rund 10 Prozent sowie Daimler, Siemens, Allianz und BASF, die jeweils etwa 8 bis 9 Prozent beisteuern.

Tipp: Die besten Indexfonds und gemanagten Aktienfonds Deutsch­land finden Sie in unserem Produktfinder Fonds.

Mehr zum Thema

  • Umbau im Aktien­index Dax Mit 40 Aktien auf neuem Kurs

    - Der bekann­teste deutsche Aktien­index Dax wurde rund­erneuert. Für Anle­gerinnen und Anleger bietet das neue Chancen. Wir zeigen, welche ETF sich dafür eignen.

  • Corona-Krise und die Aktienmärkte So entwickelten sich die Märkte seit dem Corona-Crash

    - Ein Jahr nach dem Tief­punkt des Corona-Crashs haben sich die Börsen erholt und erreichen neue Höchst­stände. Wir zeigen, wie sich verschiedene Anlagen entwickelt haben.

  • Wirecard Was die Insolvenz für Anleger und Boon-Nutzer bedeutet

    - Der Skandal um den Zahlungs­dienst­leister Wirecard schlägt auch Wochen nach dem Insolvenz­antrag noch hohe Wellen. Die Staats­anwalt­schaft München ermittelt unter...