Im Jahr 2008 zahlten die Mieter in Deutschland 4,7 Prozent mehr Betriebskosten als noch 2007. Das teilt der Deutsche Mieterbund unter Verweis auf seinen neuen Betriebskostenspiegel für Deutschland mit. Preistreiber waren die Ausgaben für Heizung und Warmwasser. 2008 sei Heizöl um 31,6 Prozent und Erdgas um 8,9 Prozent teurer geworden. Für eine 80-Quadratmeter-Wohnung musste ein Mieter, der alle Arten von Betriebskosten zahlt – auch für Aufzug und Gartenpflege – 2 793,60 Euro überweisen. Für 2009 sei zu erwarten, dass die Heizkosten um 10 bis 15 Prozent niedriger liegen als 2008.

Dieser Artikel ist hilfreich. 547 Nutzer finden das hilfreich.