Die Deutsche Bundesbank verkauft seit diesem Jahr keine Bundeswertpapiere mehr an private Anleger. Kunden, die ein Depot bei der Deutschen Bundesbank, ihren Hauptverwaltungen (früher: Landeszentralbanken) oder deren Filialen unterhalten haben, sind schriftlich darüber informiert worden, dass der so genannte Jedermann-Verkauf eingestellt wird.

Kostenlose Depots gibt es aber weiter bei der Bundeswertpapierverwaltung in Bad Homburg. Banken verlangen normalerweise Gebühren für die Depot- verwahrung der Bundeswertpapiere.

Tipp: Wer Bundeswertpapiere kostenlos kaufen und verwahren lassen will, kann sich an die Deutsche Finanzagentur wenden. Sie bietet ausführliche Informationen und vermittelt die Depoteröffnung bei der Bundeswertpapierverwaltung in Bad Homburg.

Dieser Artikel ist hilfreich. 300 Nutzer finden das hilfreich.