Deutsche Bahn Sommerreisen buchen – jetzt zum „Best­preis“

0
Deutsche Bahn - Sommerreisen buchen – jetzt zum „Best­preis“
© dieKLEINERT.de / Rudolf Schuppler

Von Berlin nach München für 17,90 Euro oder – mit Bahncard 25 – sogar für nur 13,40 Euro? Solche Billigpreise bietet die Deutsche Bahn nur begrenzt. Eine neue Bestpreissuche hilft, sie zu finden.

So finden Sie die „Best­preis“-Angebote

In der Buchungs­maske erscheint ein grünes Euro-Symbol samt Auswahl­box „Unsere Best­preise anzeigen“. Wer dort den Haken setzt, bekommt die güns­tigsten Preise für verschiedene Abfahrt­zeiträume. Zeitlich flexible Reisende finden so Züge, die wenig ausgelastet sind – die Spar­preise sollen weitere Kunden gezielt in diese Züge locken.

Ergän­zung zum Spar­preis-Finder

Die Best­preis-Suche ergänzt den etwas schwer zu findenden Sparpreis-Finder und soll laut Bahn auch Nahverkehrs- und Auslands­züge zeigen. Beste Chancen auf ein Schnäpp­chen bietet früh­zeitiges Buchen – möglich ist das ab sechs Monate im Voraus.

Tipp: Wenn Sie statt „Super-Spar­preis“ den „Spar­preis“ buchen, können Sie das Ticket gegen 10 Euro stornieren. Der Rest­betrag bleibt als Gutschein erhalten.

0

Mehr zum Thema

  • Deutsche Bahn 2020 Neuer Fahr­plan und mehr Verbindungen

    - Der neue Fahr­plan der Deutschen Bahn (DB) gilt seit dem 15. Dezember 2019 – auch für neue Verbindungen und eine dichtere Taktung auf vielen Stre­cken. Hier erfahren Sie...

  • Gepäck verschi­cken Was der Versand kostet – und wer ihn anbietet

    - Wer bequem reisen möchte, sendet seine Koffer am besten vorab an den Urlaubs­ort. Wir sagen, mit welchen Anbietern sich Gepäck verschi­cken lässt – und was es kostet.

  • Fahr­gast­rechte Bahn Entschädigung bei Verspätung, Streik, Zugausfall

    - Bahnfahrer können Entschädigung fordern, wenn sie am Ziel eine Verspätung von mindestens 60 Minuten haben – auch, wenn Streiks oder Unwetter der Grund dafür waren.

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.