Deutsche Bahn Meldung

Der gute alte Speisewagen steht auf der Streichliste von Bahnchef Mehdorn. An seine Stelle sollen Bistros und eine Direktversorgung am Sitzplatz treten. Das neue Konzept wird ab 1. August in den Shuttle-Zügen auf der neuen ICE-Trasse Köln–Frankfurt/Main eingeführt. Nach dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember hält es Einzug auf 54 ICE-Strecken und 2003 soll dann der letzte Speisewagen von der Schiene.

  • Das neue Gastronomiekonzept der Bahn ist mittlerweile auf heftige Kritik der Verbraucherzentralen gestoßen. Die schrittweise Umrüstung der Speisewagen zu Bis­trowagen und der Service am Platz seien der falsche Weg. Es sei vielmehr im Interesse der Fahrgäste, an einem Tisch in angenehmer Atmosphäre essen zu können.
  • Auch der Verkehrsclub Deutschland VCD ist der Meinung, mit ihrer Weichenstellung verzichte die Bahn fahrlässig auf einen Vorteil gegenüber dem Reisen mit Auto und Flugzeug. Außerdem sei das neue Konzept in den Stoßzeiten nicht zu realisieren.

Die Bahn dagegen argumentiert, nur fünf Prozent der Reisenden besuchten den Speisewagen. Hauptgrund dafür sei, dass die Fahrgäste den Platz verlassen und das Gepäck unbeaufsichtigt zurücklassen müssten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 325 Nutzer finden das hilfreich.