Deutsche Aktien

Starke Firmen aus der zweiten Reihe

Zurück zum Artikel

Der MDax kombiniert viele Geschäfts­modelle und Branchen. Firmen wie der Auto­mobil­zulieferer Dürr und der Schmier­stoff­hersteller Fuchs Petrolub stehen für den Boom der deutschen Industrie. Aber mit EADS ist auch Europas größter Luft­fahrt­konzern dabei. Die Aktien in der Tabelle erreichten kürzlich ein neues Hoch.

Inhalt
  1. Überblick
  2. Deutsche Aktien
  3. Tabelle: Starke Firmen aus der zweiten Reihe
  4. Artikel als PDF (1 Seite)

Unternehmen/
Index

Branche

Börsen­wert
(Mio. Euro)

Wert­entwick­lung
(in Prozent)

Maximaler Verlust
(Prozent)

1 Monat

1 Jahr

5 Jahre
(p. a.)

EADS

Luft­fahrt

32 462

13,1

45,9

17,1

50,3

Südzucker

Nahrungs­mittel

6 843

6,4

58,2

20,9

48,2

Hugo Boss (Vz)

Konsum

6 252

2,5

30,0

27,1

70,0

Fuchs Petrolub

Chemie

1 934

4,5

52,6

25,4

60,6

Deutsche Euro­shop

Immobilien

1 637

1,1

27,6

10,1

27,6

Dürr

Auto

1 454

16,5

87,4

30,3

72,4

MDax

96 130

5,8

27,6

7,6

52,9

Quelle: Thomson Reuters

Stand: 1. März 2013

19.03.2013
  • Mehr zum Thema

    Aktienfonds Europa Britische Aktien im Depot – was nun?

    - Ob in der EU oder außer­halb – auf dem europäischen Aktienmarkt haben die Briten großes Gewicht, auch in den Fonds. Die Finanz­experten der Stiftung Warentest haben die...

    Finanzen.net zero, Just­trade, Scalable Capital und Trade Republic Smartphone-Broker im Test

    - Kostenlos Aktien und ETF handeln – mit Smartphone-Brokern. Stiftung Warentest hat sich Finanzen.net zero, Just­trade, Scalable Capital und Trade Republic angeschaut.

    Aktienfonds Schwellenländer So legen Sie in jungen Märkten richtig an

    - Schwellenländer wachsen schnell und die Aussicht auf höhere Renditen lockt Anleger. Doch Staaten wie Indien, Brasilien oder Russ­land sind von den Folgen der...