Der historische Test (12/1972) Baukästen – Kleine Welt aus der Schachtel

0
Der historische Test (12/1972) - Baukästen – Kleine Welt aus der Schachtel
© Stiftung Warentest

„Väter erblassen manchmal vor Neid“. So heißt es im Test Baukästen von vor 40 Jahren. Heute sind die Kinder von damals selbst Väter -– und denken vielleicht manchmal mit Wehmut an Ihre Konstruktionen zurück: zum Beispiel mit Fischer-Technik, dem Märklin- oder Trix-Metall­baukasten. Und schon damals gaben die Tester den fort­schritt­lichen Rat: „Verfallen Sie nicht in den Fehler, nur Jungen einen Baukasten zu schenken. Mädchen macht das Konstruieren und Lösen tech­nischer Probleme ebenso­viel Spaß.“

Inhalt

„Wichtige Hilfe für das Kind“

Hier der Original­einstieg in die Geschichte des Tests aus dem Heft 12/1972:

„Konstruktions­baukästen gibt es schon lange. Und trotzdem gehören sie nicht zu den „alten Hüten“ im Kinder­zimmer. Sie sind mehr denn je eine wichtige Hilfe für das Kind, seine tech­nische Umwelt im Spiel zu begreifen. test stellt Ihnen zehn Baukasten-Systeme vor, die im Erziehungs­wissenschaftlichen Seminar der Universität Gießen beur­teilt wurden.“

Download des vollständigen Artikels als pdf

0

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.