Der historische Test (08/1973) Ungetrübte Wässerchen – Mineral­wasser im Test

2
Der historische Test (08/1973) - Ungetrübte Wässerchen – Mineral­wasser im Test
© Stiftung Warentest

„Mineral­wasser ist nicht zur Heilung von Krankheiten gedacht. Es soll lediglich auf gesunde Art den Durst löschen“, stellte die Stiftung Warentest schon 1973 trocken fest. Alle 31 damals getesteten Wässer – die meisten davon heute noch auf dem Markt – waren keimfrei und somit unbe­denk­lich. Doch zwei der analysierten Mineralwässer hatten einen grenz­wertigen Nitrat­gehalt. Vierzig Jahre später schneiden die deutschen Mineralwässer immer noch überwiegend gut ab.

Inhalt

Keimfrei und meist richtig deklariert

Hier der Original­einstieg aus test 08/1973:

„Ist Mineral­wasser wirk­lich gesund, frisch, sauber, wohl­schme­ckend? Was ist Mineral­wasser über­haupt? Antwort auf diese Fragen finden Sie in diesem Bericht. Nicht aber Qualitäts­urteile. Denn Mineral­wasser ist ein Natur­produkt. Keine Quelle ist mit der anderen zu vergleichen. Trotzdem wählten wir – sozu­sagen als Stich­probe – aus den unzäh­ligen deutschen Mineralbrunnen 31 relativ weit verbreitete aus, bestimmten die wichtigsten Mineralstoffe, verglichen die gefundenen Werte mit jenen auf dem Etikett und prüften nach, ob sich die Zahl der Keime in Grenzen hält. Alles in allem: Die deutschen Brunnen können sich sehen und trinken lassen. Ein paar Wermuts­tropfen sind aber trotzdem im frischen Naß.“

Test Mineralwässer aus test 08/1973 als PDF zum Download

2

Mehr zum Thema

  • Mineral­wasser im Test Die Besten mit und ohne Kohlensäure

    - Wasser ist der beste Durst­löscher. Der Mineral­wasser-Test der Stiftung Warentest bietet Test­ergeb­nisse für die Sorten Classic, Medium und Still.

  • FAQ Wasser Leitungs­wasser besser als Mineral­wasser?

    - Ist Trink­wasser aus dem Hahn belastet? Bringt Mineral­wasser mehr Mineralstoffe? Wir geben Antworten auf Fragen rund ums Wasser.

  • Trink­wasser­qualität Die letzten Meter zählen

    - Wasser­werke liefern das Nass bis vors Haus – meist in Top-Qualität. Im Haus aber können Schad­stoffe und Keime hinein­geraten. Wie das Wasser sauber bleibt.

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

LittleMe am 25.09.2013 um 16:32 Uhr
Ich liebe mein Mineralwasser

Früher war Coca Cola mein Ein und Alles, aber mitlerweilen hat Mineralwasser den Thron erobert und wird so schnell nicht davon weggestossen.

Bettina212 am 23.08.2013 um 11:59 Uhr
Wasser ist Gesund

Ich kaufe immer Minerealwasser Gerolsteiner Medium in Glas,ein Getränkelieferant bring sie mir ins Haus.Das sind 10 Euro -teuer ,nein das ist es mir wert!!!