Der Garten im August Lavendel ernten, Thujen schneiden

26.07.2012
Der Garten im August - Lavendel ernten, Thujen schneiden

Auch im Hochsommer kann der Gärtner die Hände nicht in den Schoß legen. Jetzt ist die Zeit, Lavendel zu ernten und als Mottenschutz für den Kleiderschrank zu trocknen. Anfang August kommen auch die Zwiebeln für Herbstblüher wie Herbstzeitlose und Herbstkrokusse in die Erde. Direkt ins Freiland können die Samen für zweijährige Pflanzen. Stiefmütterchen, Topfprimeln, Vergissmeinnicht, Königskerze und Bartnelke zum Beispiel keimen im ersten Jahr und wachsen heran. Blüten und Samen zeigen sich ab dem zweiten Jahr. Ebenso dürfen nun zweijährige Küchenkräuter wie Winterkresse, Blattpetersilie und Kümmel ausgesät werden. Immergrüne Büsche wie Thujen und Buchs vertragen trotz Sommerhitze einen Schnitt – am besten an einem schattigen Tag. Danach mögen sie keine direkte Sonne. Rosen nicht mehr düngen; nur den Boden auflockern und Verblühtes entfernen. Dann blühen sie im nächsten Jahr umso üppiger.

26.07.2012
  • Mehr zum Thema

    Insektenzählung Ackerhummel macht das Rennen

    - Beim Insektensommer, einer bundes­weiten Insektenzählung des Naturschutzbunds Deutschland (Nabu), holt die Ackerhummel Platz eins. 1  528 Mal wurde sie erkannt. Die...

    Rasen­samen Mit der richtigen Saat­gut-Mischung wird Ihr Rasen robust

    - Frühling ist eine gute Zeit, um Rasen zu säen. Ob die Saat aufgeht, hängt von vielen Dingen ab, etwa der Auswahl des richtigen Samens, der Vorbereitung des Bodens oder...

    Tiere im Garten Eichhörn­chen und anderen Krabb­lern helfen

    - Sobald sich der Winter dem Ende neigt, kreucht und fleucht es wieder in den Gärten. Mit ein paar Hand­griffen können Gärtner dafür sorgen, dass ihre Grünfläche nicht zur...