Der Fall Meldung

Sanjay Bakshi ärgert sich über eingeschränkte Handelsmöglichkeiten bei der SEB-Bank.

Sanjay Bakshi ist Kunde der SEB-Bank und er ist ein schlauer Fuchs. Der Rechtsanwalt aus München hatte schon einmal Anteile des SEB-Fonds Immoinvest direkt bei der SEB-Bank gekauft und dafür einen – leicht ermäßigten – Ausgabeaufschlag von 5 Prozent gezahlt. Dann entdeckte er auf der Internetseite der Börse Berlin www.berliner-boerse.de, dass er über die Börse den SEB Immoinvest fast 3 Prozentpunkte billiger kaufen kann. „Insgesamt hätte ich dort nur Kaufkosten in Höhe von etwa 2,2 Prozent gehabt“, sagt er.

Statt die Fonds direkt bei der SEB zu kaufen, gab er der Bank eine Order für den Börsenkauf. Doch die SEB-Bank fand die Idee nicht so klasse. „Ich erhielt einen Anruf von einer Mitarbeiterin der SEB, die mir mitteilte, dass diese Order nicht ausgeführt werden könne. Leider dürfe sie ,eigene' Fondsanteile nicht im börslichen Handel erwerben.“

Das brachte Bakshi richtig auf die Palme. „Ich würde das ja akzeptieren, wenn ich als Bankkunde von vornherein wüsste, dass solche Orders nicht ausgeführt werden. Aber in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der SEB steht das nicht.“ In der Tat steht in den Vertragsbedingungen kein Hinweis.

Gegenüber Finanztest bestätigte der SEB-Pressesprecher Kimmo Best, dass die SEB-Bank die Order hauseigener Investmentfonds nicht ausführe, obwohl dies technisch machbar sei.

Die SEB ist nicht die einzige Bank, die das so macht. Auch bei der Citibank blitzte Sanjay Bakshi ab. Die Citibank biete aus geschäftspolitischen Gründen keine Abwicklung von börslich gehandelten Fonds an, erklärte Citibank-Pressesprecher Matthias Dezes.

Tipp: Kunden von Direktbanken wie der Diba oder von Discountbrokern wie Cortal Consors und comdirect können problemlos börslich gehandelte Fonds ordern, selbst wenn der Fonds auch vom Kreditinstitut angeboten wird. Das ergaben Finanztest-Stichproben. Einen guten Einblick in eine Fondsbörse bietet die Internetseite der Börse Hamburg und Hannover www.fonds-x.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 430 Nutzer finden das hilfreich.