Depressionen Meldung

Seele in Not. Unbe­handelt sind Depressionen oft eine Qual.

Depression lässt sich manchmal nur mit Medikamenten behandeln. Doch nicht jeder Wirk­stoff ist tatsäch­lich geeignet. Sind Antide­pressiva ein Segen oder wirkungs­los und riskant? Ein neuer Ratgeber der Stiftung Warentest zum Thema Depressionen und Burnout erklärt auf 160 Seiten, welche Mittel helfen und wie sie wirken.

Viele Wirk­stoffe geeignet

Bei leichten Depressionen kommt rezept­freies Johannis­kraut infrage, am besten in Absprache mit dem Arzt. Rezept­pflichtige Antide­pressiva nützen vor allem bei mitt­lerer und schwerer Depression. 15 Wirk­stoffe bewerten wir als geeignet, darunter trizyklische Antide­pressiva. Sie sind relativ alt, aber bis heute der Gold­stan­dard der Therapie und beein­flussen mehrere Nervenboten­stoffe. Dass sie Depressionen lindern, ist durch aussagekräftige Studien belegt. Zu den Neben­wirkungen zählen trockener Mund, Schwindel, Verstopfung.

Was neuere Mittel bringen

Sie beein­flussen einzelne Boten­stoffe, können aber dennoch Neben­wirkungen haben. Besonders oft verordnen Ärzte Selektive Serotonin-Wieder­aufnahme­hemmer. Wir bewerten sie als geeignet, mit einer Ausnahme: Der in den USA als Prozac viel­vermarktete Wirk­stoff Fluoxetin ist mit Einschränkung geeignet. Er wirkt tage­lang und hat zahlreiche Wechsel­wirkungen mit anderen Arznei­mitteln.

Tipp: Die Auswahl hängt von den genauen Symptomen, Begleit­erkrankungen und dem Alter ab. Klären Sie das mit dem Arzt. Oft ist alternativ oder ergänzend eine Psycho­therapie hilf­reich. Bis Antide­pressiva volle Wirkung entfalten, dauert es häufig einige Wochen. Bei belastenden Neben­wirkungen oder sich verschlimmernden Beschwerden, vor allem Selbst­mord­gedanken, sollten Patienten umge­hend zum Arzt gehen.

Ratgeber der Stiftung Warentest

Depressionen Meldung

Umfassende Informationen aus unabhängiger Quelle, Bewertung aller wichtigen Medikamente sowie ein ausführ­licher Ratgeber­teil: Das alles bietet unser neues Buch Medikamente im Test – Depressionen & Burnout. Denn Antide­pressiva sind zwar oft der Schlüssel für eine erfolg­reiche Behand­lung, aber nicht jedes Medikament ist therapeutisch wirk­sam und sinn­voll. Vertrauen Sie auf das Urteil der Experten von Stiftung Warentest und erfahren Sie, welche Behand­lung die Wissenschaft derzeit für die erfolg­reichste hält. 160 Seiten kosten 19,90 Euro (E-Book/PDF: 14,99 Euro).

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.