Depressionen Schwermütig und erschöpft

1
Inhalt

Müde, traurig und ausgebrannt: Viele Menschen leiden unter Depressionen. Wenige nehmen sie ernst. Dabei zählen Depressionen zu den häufigsten Volkskrankheiten. Ohne professionelle Hilfe lassen sich Depressionen kaum packen. Doch es gibt viele Möglichkeiten, sie zu behandeln und zu heilen. test zeigt Ursachen und Wege.

1

Mehr zum Thema

  • Depressionen bei Kindern Psycho­therapie so wirk­sam wie Antide­pressiva

    - Seit Ausbruch der Pandemie sind psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugend­lichen deutlich gestiegen. Psycho­therapie hilft ihnen ebenso gut wie Antide­pressiva.

  • Adipositas Die Psyche stärken gegen das Überge­wicht

    - Starkes Überge­wicht kann seelische Ursachen haben – und wiederum selbst die Psyche stark belasten. Warum und wie eine Psycho­therapie beim Abnehmen helfen kann.

  • Tinnitus Was Sie bei Ohrenpiepen tun sollten

    - Es klingelt, pfeift, saust: Wer plötzlich auftretende Ohrtöne hat, sollte dem zeit­nah nachgehen. Manchmal werden sie chro­nisch. Wie Tinnitus entsteht und was helfen kann.

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Winfried62 am 02.02.2021 um 23:01 Uhr
Der Weg zur Katastrophe...

Nach 40 Jahren Dauerstress war die Batterie alle...
Ich war ein Perfektionist bis ich 2009 Bourn Out hatte. Dezember 2012 erster Herzinfarkt(seit dieser Zeit leider ich an Depressionen) im Februar 2014 zweiter Herzinfarkt.Wiederaufnahme meiner beruflichen Tätigkeit im März 2014 bis 24. März 2020 # Corona Krise#. M.Parkinson,generaliesierte Angststörung, Verschlechterung des Tremors, Herzrhythmusstörungen. Seit dem 25.März 2020 bis heute bin ich krankgeschrieben.Eine sechsmonatige Wiedereingliederung hatte leider keinen Erfolg gebracht.Am 04.02.21 mache ich eine vierwöchige Reha mit der Hoffnung,dass ich mein berufliche Tätigkeit wieder aufnehmen kann. Positiv denken und den Mut nicht verlieren.
Liebe Grüße
Winfried Paltian