Anlaufstellen

Der erste Schritt, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, ist der schwerste. Es gehört zur Krankheit, dass Betroffene gerade für diesen ersten Schritt Unterstützung brauchen.

Erste Anlaufstellen sind:

  • der Hausarzt
  • ein Psychiater oder Nervenarzt
  • ein psychologischer Psychotherapeut
  • Kompetenznetz Depression
    Adressen von Kriseninterventionseinrichtungen oder Ambulanzen einer psychatrischen Abteilung oder eines psychatrischen Krankenhauses
  • Bündnis Depression
  • Deutsche Depressionshilfe
  • Bei dringendem Gesprächsbedarf: die Telefonseelsorge
    (Tel.: 08 00/1 11 01 11 und 08 00/1 11 02 22)

Weitere nützliche Adressen

Dieser Artikel ist hilfreich. 2137 Nutzer finden das hilfreich.