Depotübertragung Gratis wechseln

0

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden: Kunden müssen kein Geld bezahlen, wenn sie ihre Wertpapiere in das Depot einer anderen Bank übertragen lassen. Das gilt sowohl für Banken, als auch für Fondsgesellschaften und Fondsplattformen. Auch alle in der Vergangenheit eingezogenen Übertragungsgebühren erhalten die Kunden zurück, vorausgesetzt der Rückzahlungsanspruch ist nicht verjährt.

Finanztest informiert über BGH-Urteil und Verjährungsfristen und erklärt, wie Sie Ihre Gebühren zurückfordern können.

0

Mehr zum Thema

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

watello am 11.11.2011 um 19:37 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht. Grund: Schleichwerbung