Deos Wenns unter der Achsel juckt und brennt

23.04.2008

Jetzt im Frühjahr beginnt wieder die Hochsaison der Deos. Doch so mancher, der ein Deo nutzt, reagiert mit gereizter Achselhaut auf die „Schweißbremsen“. So verhindern Sie diese Hautreaktionen:

  • Tragen Sie ein Deo immer nur auf die frisch gereinigte Haut auf, Flüssigseife mit etwa 5,5 pH-Wert eignet sich gut.
  • Wenden Sie das Deo sparsam an.
  • Nicht gleich nach dem Rasieren der Achselhaare deodorieren. Besser abends rasieren, morgens Deo auftragen.
  • Nicht zu enge Textilien tragen, die unter den Armen klemmen.
  • Bei Problemen mit der Verträglichkeit Parfüm- und alkoholfreie Deos probieren.
  • Aluminiumsalze sind sehr wirksam und im Allge­meinen gut verträglich. Wer sie dennoch nicht verträgt, sollte ein Produkt ohne diese Substanzen wählen. Die sind aber nur noch selten zu bekommen.
23.04.2008
  • Mehr zum Thema

    Medikamente im Test Aluminium in Anti­transpirantien – Entwarnung in Sachen Schweiß­hemmer

    - Vor allem im Sommer und nach dem Sport kommt man oft ohne Deo nicht aus. Viele handels­übliche Anti­transpirantien enthalten Aluminiumsalze. Sie hemmen die...

    Deo-Sprays im Test Nur wenige halten stand

    - Von 19 Deo-Sprays im Test schneiden nur sechs gut ab – fünf für Frauen und ein Unisex-Deo. Keines der Naturkosmetik-Produkte über­zeugt, drei sind sogar mangelhaft.

    Kosmetik Geht es um die Schönheit, gehts in die Drogerie

    - Kosmetik­artikel wie Shampoo, Duschgel oder Zahnpasta füllen in Drogerien, Apotheken und Supermärkten lange Regale. Im vergangenen Jahr gaben Kunden für...