Deos Meldung

Jetzt im Frühjahr beginnt wieder die Hochsaison der Deos. Doch so mancher, der ein Deo nutzt, reagiert mit gereizter Achselhaut auf die „Schweißbremsen“. So verhindern Sie diese Hautreaktionen:

  • Tragen Sie ein Deo immer nur auf die frisch gereinigte Haut auf, Flüssigseife mit etwa 5,5 pH-Wert eignet sich gut.
  • Wenden Sie das Deo sparsam an.
  • Nicht gleich nach dem Rasieren der Achselhaare deodorieren. Besser abends rasieren, morgens Deo auftragen.
  • Nicht zu enge Textilien tragen, die unter den Armen klemmen.
  • Bei Problemen mit der Verträglichkeit Parfüm- und alkoholfreie Deos probieren.
  • Aluminiumsalze sind sehr wirksam und im Allge­meinen gut verträglich. Wer sie dennoch nicht verträgt, sollte ein Produkt ohne diese Substanzen wählen. Die sind aber nur noch selten zu bekommen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 737 Nutzer finden das hilfreich.