Den richtigen Coach finden Special

Ob es um eine neue Position, Konflikte mit dem Chef oder ein schwieriges Projekt geht – in vielen beruflichen Situationen kann ein Coach helfen. Doch Coaches gibt es wie Sand am Meer, und nicht jeder, der sich Coach nennt, ist auch gut ausgebildet. test.de sagt, worauf Sie bei der Auswahl unbe­dingt achten sollten. Erfahrungs­berichte, Check­listen und eine ausführ­liche Tabelle zu den Aufnahme- und Qualifizierungs­kriterien von 22 Coaching-Verbänden runden das Special ab.

Kompletten Artikel freischalten

SpecialDen richtigen Coach finden30.04.2014
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 12 Seiten).

Eine unüber­sicht­liche Branche

Die Coaching-Branche ist unüber­sicht­lich – keine Frage. In Deutsch­land gibt es rund 8 000 Coaches, die auf berufliche Fragen spezialisiert sind. Doch eine geregelte Berufs­ausbildung existiert bislang nicht. Hinzu kommt: „Coach“ ist keine geschützte Berufs­bezeichnung. Auch ohne jegliche Qualifikation kann sich jeder so nennen und seine Dienste anbieten. Die Gefahr, an einen Scharlatan zu geraten und viel Geld in ein unseriöses Coaching zu investieren, besteht durch­aus.

Ein guter Coach muss viel wissen und können

Audio
Audio abspielenLautstärke einstellen

Dabei muss ein guter Coach viel wissen und können: Er braucht psycho­logisches Wissen sowie Kennt­nisse über Karrierewege, Unter­nehmens­formen und Führungs­stile. Außerdem muss er ein Spektrum an Methoden beherr­schen: Analysetools etwa, um das Problem seines Klienten zu entschlüsseln oder Frage­techniken, um dessen Selbst­reflexion anzu­regen. Ratschläge erteilt der Coach nämlich nicht. Vielmehr hilft er dem Klienten in fünf bis sechs Gesprächs­sitzungen, selbst Lösungen zu finden. Hilfe zur Selbst­hilfe lautet die Devise.

Nicht nur auf Sympathie setzen

In einem Coaching kommen sehr persönliche Dinge zur Sprache – das geht nicht ohne gegen­seitiges Vertrauen. Klar, dass dafür die Chemie zwischen Coach und Klient stimmen muss. Dennoch genügt es bei Entscheidung für einen Coach nicht, allein auf den Sympathie-Faktor zu setzen. Worauf Verbraucher bei der Auswahl unbe­dingt achten sollten, darüber klärt das vorliegende Special auf.

Check­listen und Erfahrungs­berichte

Den richtigen Coach finden Special

Die Grafik zeigt Schritt für Schritt, wie Sie den passenden Coach finden.

Die test.de-Auto­rin erzählt von ihrer persönlichen Suche nach einem Coach – von der Recherche in Daten­banken über das erste Treffen bis zur Entscheidungs­findung. Außerdem werden die Erleb­nisse von fünf Test­personen geschildert, die – zuvor von der Stiftung Warentest geschult – inkognito einen ersten Termin bei einem Coach wahr­nahmen. Zwei Check­listen nennen hand­feste Kriterien für Suche und Auswahl und die Entscheidungs­findung nach der ersten Begegnung mit dem Coach. Eine Psycho­login erklärt im Interview, woran sich unseriöse Coachs erkennen lassen.

Was Verbände nützen

Insgesamt 27 Coaching-Verbände gibt es derzeit in Deutsch­land. 22 von ihnen haben auf die Fragen der Stiftung Warentest reagiert. Mit ihren Daten­banken bieten die Verbände einen guten Ausgangs­punkt für die Suche nach einem Coach. Jeder Verband definiert eigene Qualitäts­kritierien für seine Mitglieder. Die gute Nach­richt ist: Das mindert das Risiko, an unseriöse Anbieter zu geraten. Die schlechte: Die Anforderungen der Verbände sind sehr unterschiedlich. Coach-Suchende müssen also genau hinschauen. test.de nennt die Aufnahme- und Qualifizierungs­kriterien von 22 Verbänden und beant­wortet 13 häufige Fragen. Über die Webadressen in der Tabelle gelangen Sie direkt zur jeweiligen Coach-Daten­bank.

Tipp: Wenn Sie wissen wollen, was angehende Coaches nach Ansicht der Stiftung Warentest im Rahmen ihrer Erst­ausbildung alles lernen sollten, werfen Sie einen Blick in den kostenlosen Kriterienkatalog Coachen lernen, den unsere Experten entwickelt haben. Wie aber werden Coaches tatsäch­lich ausgebildet? Die Weiterbildungs-Experten der Stiftung Warentest haben sich acht Qualifizierungs-Angebote genauer angesehen – die Ergeb­nisse fasst das kosten­pflichtige Special Coachen will gelernt sein zusammen.

Jetzt freischalten

SpecialDen richtigen Coach finden30.04.2014
0,75 €
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 12 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7 € pro Monat oder 50 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 11 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 28 Nutzer finden das hilfreich.