Angehörige von Demenzpatienten können nun im Internet Unterstüt­zung bekommen. Sie halten wöchentlich Video­konferenzen unter psycho­logischer Leitung ab – für Beratung und Erfahrungs­austausch. Die Teil­nahme ist im Rahmen einer Studie möglich und kostenlos (www.demenz-anders-sehen.de).

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.