Der Verein Foebud hat zum fünften Mal den Datenschutz-Preis BigBrother-Award vergeben. Preisträger ist unter anderen Tchibo direct. Der Onlineversender sichert seinen Kunden zwar die vertrauliche Behandlung ihrer persönlichen Daten zu. Tatsächlich aber bietet das Direktmarketingunternehmen AZ Direct, ein Unternehmen der Bertelsmann-Gruppe, die Tchibo-Kundenadressen zum Kauf an. Die „Würdigung“ bekommt in diesem Jahr auch Gesundheitsministerin Ulla Schmidt für das GKV-Modernisierungsgesetz und die Gesundheitskarte.

Der Verein Foebud vergibt die BigBrotherAwards, um die Diskussion um Privatsphäre und Datenschutz zu fördern. Sie sollen missbräuchlichen Gebrauch von Technik und Informationen aufzeigen. Preisträger sind jedes Jahr Firmen, Organisationen und Personen, die in besonderer Weise die Privatsphäre von Menschen beeinträchtigen oder persönliche Daten Dritten zugänglich machen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 57 Nutzer finden das hilfreich.