Die Bundes­beauftragte für den Daten­schutz Andrea Voßhoff kritisiert Sprach­assistenen wie Amazon Echo – ein Audiogerät, das Sprach­befehle empfängt und beant­wortet. Es sei für Nutzer nicht ausreichend nach­voll­zieh­bar, in welchem Umfang, wo und wie Daten erfasst und verarbeitet würden und wie lange sie gespeichert werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.