Daten­klau bei Ebay Meldung

Auktion. Nur wer sein Pass­wort geändert hat, kann bei Ebay weiterhin mitsteigern.

Ebay hat sämtliche Nutzer aufgefordert, unver­züglich ihr Pass­wort zu ändern. Das welt­weit größte Internet-Auktions­haus ist Opfer einer umfang­reichen Hackerattacke geworden. Nach eigenen Angaben wurde auf eine Daten­bank mit Pass­wörtern von Ebay-Nutzern zugegriffen, einschließ­lich Kunden­namen, E-Mail-Adressen, Post­adressen, Telefon­nummern und Geburts­daten. Kunden, die ihr Ebay-Pass­wort auch für andere Internet­dienste nutzen, sollten es dort ebenfalls unbe­dingt ändern. Für Paypal-Nutzer gibt es laut Ebay keine Anzeichen dafür, dass ihr Konto betroffen ist. Sicher­heits­halber sollten Nutzer aber auch dieses Pass­wort ändern. Rätselhaft bleibt, warum der amerikanische Online-Versteigerer seine Kunden erst Ende Mai über den umfang­reichen Daten­diebstahl informiert hat. Nach eigenen Angaben ereignete sich die Cyber-Attacke bereits zwischen Ende Februar und Anfang März.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.