Daten­diebstahl, Onlinekauf-Ärger, Cybermobbing

So haben wir getestet

Daten­diebstahl, Onlinekauf-Ärger, Cybermobbing Testergebnisse für 19 Cyber­ver­sicherungen 06/2020

Inhalt

Im Test

Finanztest hat 19 Cyber­versicherungen von 15 Versicherern untersucht. Wir wollten insbesondere wissen, was sie im Falle von Cybermobbing leisten und welche Hilfe sie beim Aufspüren und beim Löschen persönlicher und rufschädigender Daten im Internet inklusive Darknet anbieten. Darüber hinaus haben wir die Leistungs­bereiche Rechts­schutz, Daten­rettung, Vermögens­schäden beim Einkaufen und Verkaufen im Internet und Schädigung Dritter angeschaut. Die Verträge sind jeweils für sich abschließ­bar. Hinzuwähl­bare, nicht selbst­ständig kauf­bare Rechts­schutz­bausteine haben wir gekenn­zeichnet. Wir haben die Daten bei den Versicherern abge­fragt und auf deren Internet­seiten erhoben.

Cybermobbing

Wir zeigen, ob die Tarife im Falle von Cybermobbing eine psycho­logische und juristische Erst­beratung sowie einen Schaden­ersatz- und Straf­rechts­schutz anbieten.

Webs­cree­ning und Löschen

Dargestellt haben wir, ob die Tarife einen Scree­ning- und Lösch­service für Identitäts­daten (zum Beispiel Geburts­datum, Adresse, Kreditkarten­nummer), rufschädigende Inhalte (vor allem Text und Bilder) im Internet und Mobbing­inhalte in Social-Media-Konten der eigenen Kinder bieten. Einschränkungen der Tarife bezüglich des Lösch­services haben wir in Fußnoten notiert. Der Lösch­service beschränkt sich auf Lösch­versuche, da es grund­sätzlich tech­nisch und manchmal auch recht­lich nicht möglich ist, Inhalte im Internet oder wenigs­tens aus den Index­einträgen der Such­maschinen dauer­haft zu löschen. Nicht in allen Tarifen umfasst der Lösch­service die gleichen Daten­typen wie beim Web-Scree­ning.

Rechts­schutz

Wir haben ermittelt, bis zu welcher Versicherungs­summe in den einzelnen Leistungs­bereichen Deckung gewährt wird. Davon abweichende Deckungs­höhen werden entsprechend ausgewiesen.

Daten­rettung

Daten­rettung umfasst die Über­nahme von Wieder­herstellungs­kosten für insbesondere durch Schadsoftware verloren gegangene Daten durch einen Dienst­leister oder die Bereit­stellung einer Daten­rettungs­software. Dieser Service wird in einigen Tarifen erst nach einer Warte­zeit angeboten.

Vermögens­schäden

Wir zeigen, bis zu welchem maximalen Wert einer Online­bestellung, wie oft im Jahr und bis zu welcher maximalen Leistung im Jahr Schäden durch Beschädigung, Zerstörung, Nicht- oder Falsch­lieferung ersetzt werden. Außerdem wurde geprüft, in welcher Höhe und wie oft im Jahr finanzielle Verluste beim Verkauf im Internet ersetzt werden, wenn der Käufer den Kauf­preis nicht zahlt und/oder Ware nach Rück­erstattung des Kauf­preises nicht zurück­sendet.

Daten­diebstahl, Onlinekauf-Ärger, Cybermobbing Testergebnisse für 19 Cyber­ver­sicherungen 06/2020

Schäden Dritter

Wir haben Haft­pflicht­leistungen der Tarife aufgeführt. Hier leistet der Versicherer in Fällen, in denen versicherte Personen oder die minderjäh­rigen Kinder des Versicherten zu einer Schaden­ersatz­leistung verpflichtet sind wie etwa wegen ungewollter Verbreitung von Schadsoftware oder Nutzung urheberrecht­lich geschützter Werke.

Daten­diebstahl, Onlinekauf-Ärger, Cybermobbing Testergebnisse für 19 Cyber­ver­sicherungen 06/2020

Mehr zum Thema

  • Online-Ausweis­funk­tion So nutzen Sie den digitalen Ausweis

    - Dank der Online-Ausweis­funk­tion lassen sich von Kfz-Zulassung bis Bafög-Antrag bereits einige Dinge online erledigen. Das funk­tioniert auch mit dem Smartphone.

  • Daten­sicherheit 10 Tipps für sicheres Surfen

    - Hacker, Viren, Sicher­heits­lücken – im Internet wimmelt es nur so vor Gefahren. Mit den folgenden 10 Tipps der Stiftung Warentest schützen Sie PC, Smartphone und andere...

  • VPN-Dienste Preis-Wirr­warr bei NordVPN

    - Ein Dienst, drei Probleme: Beim Anbieter NordVPN schwanken die Preise bedenk­lich. Mitunter wird die Mehr­wert­steuer nicht ange­zeigt. Und iPhone-Nutzer sollen mehr zahlen.

4 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 09.06.2020 um 17:00 Uhr
Cyberversicherungen

@alle: Danke für Ihre Beiträge. Cyberversicherungen können bei rechtlichem und technischem Ärger im Internet helfen. Sie eigen sich vor allem für Internetnutzer, die bisher keine Rechts­schutz­versicherung haben. Eine Versicherung entbindet aber nicht von der Pflicht, die üblichen Sicher­heits­vorkehrungen zu treffen: Dazu gehört ein aktueller Viren­schutz genauso wie sichere Pass­wörter und die Devise, möglichst wenig Privates im Internet preis­zugeben. (TK)

makumoss am 09.06.2020 um 13:16 Uhr
Was Cyber­versicherungen leisten

Meiner Ansicht nach totaler Humbug, spart lieber das Geld. Besser sind eigene Sicherheiten beachten !

hardy66954 am 09.06.2020 um 10:22 Uhr
am besten man braucht sie nicht....

Es ist wohl wie mit meiner Unfallversicherung: wenn man endlich Sie mal braucht, zahlt sie nichts 😇😇

LUCKyFinger am 08.06.2020 um 11:57 Uhr
Kann nur schwer einschätzen, ob ich das gut finde

Ich wurde jetzt erst das erste Mal mit einer Cyberversicherung konfrontiert. In mir nehme ich irgendwie ein unschönes Gefühl war, wenn ich darüber lese. Wenn nun schon Versicherung für das digitale Dasein angeboten werden, dann sehe ich das als ein Warnsignal, dass gewaltig etwas verkehrt läuft. Vielleicht sollten sich solangsam sehr viele menschen darauf besinnen, was sie wirklich brauchen. Und ein digitales Leben mit Versicherung, sehe zumindest ich nicht als notwendig an.