IT Akademie Bayern: Lehrgang zum „Database Administrator“

Abschluss: Database Administrator. Kosten (brutto): 1 8 500 Euro (Prüfgebühr im Preis enthalten). Dauer: 1 740 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.

Die Weiterbildung zum Datenbankadministrator ist bei der IT Akademie Bayern als zweijähriger Studiengang angelegt. Das Studium findet im ersten Jahr als Präsenzveranstaltung in Vollzeit statt, im zweiten Jahr erfolgt ein „Training on the job“, welches durch einzelne Workshops ergänzt wird. Die Finanzierung des Lehrgangs stellen in der Regel Unternehmen sicher, die ihren Angestellten ein entsprechendes Darlehen gewähren.
Teilnahmevoraussetzung war das Bestehen eines Eignungstests. IT-Grundwissen und mindestens das Fachabitur werden vorausgesetzt. Die Bewerber durchlaufen ein Aufnahmeverfahren mit Tests und einem Interview.
Die Lernbedingungen vor Ort sind zufrieden stellend. Die maximale Gruppengröße ist mit 16 Teilnehmern überschaubar.
Ein schriftlich fixiertes Beratungskonzept ist vorhanden. Informationen können darüber hinaus im Internet abgerufen werden.
Es gibt ein verbindliches Lehrgangskonzept, das neben ausführlichen inhaltlichen Angaben auch Informationen zu Lernzielen und zur Gestaltung der Lernprozesse (zum Beispiel Lehrmethoden, Projektarbeit, praktische Übungen) enthält. Als Lehrmaterialien werden die Originalunterlagen der Bildungspartner (Oracle, Sun, Microsoft, Cisco) eingesetzt.
Zum Thema Datenbankadministration unterrichten hauptberufliche und neben- bzw. freiberufliche Lehrkräften. Alle hauptberuflichen Trainer besitzen eine Ausbildung im Bereich Datenbankadministration. Über eine didaktische Qualifikation der Trainer liegen keine Informationen vor.
Die Weiterbildung ist auf Herstellerprüfungen ausgerichtet, die zum Teil direkt beim Bildungsträger durchgeführt werden. Neben IT-Fachwissen werden auch berufliche Handlungskompetenzen überprüft. Die Prüfergebnisse werden dokumentiert und analysiert. Weiterhin wird der berufliche Verbleib der Absolventen erfasst. Abbrecher- und Durchfallquoten sowie Verbleibsanalysen können von Bildungsinteressierten vor Ort eingesehen werden.

Fazit:
Die Voraussetzungen für die Weiterbildung zum Datenbankadministrator sind insgesamt als geeignet einzustufen. Die Struktur der Weiterbildung ist darauf ausgelegt, Theorie-Praxis-Vernetzungen zu erzeugen. Da die im Internet befindlichen Informationen sehr knapp sind, sollten Bildungsinteressierte die persönlichen Beratungsmöglichkeiten des Trägers nutzen.
Im Netz: IT Akademie Bayern

Dieser Artikel ist hilfreich. 3801 Nutzer finden das hilfreich.