Was es ist: Iso ist eine internationale Organisation für Normung (International Organisation for Standardisation, iso, griechisch für gleich), vergleichbar mit unserem DIN, Deutsches Institut für Normung. Nach Iso wird auch das Maß für die Lichtempfindlichkeit von Filmen angegeben. Daran angelehnt werden die Iso-Zahlen auch für die Empfindlichkeitseinstellung bei Digitalkameras genutzt.

Wer es braucht: Jeder, der nicht nur die Automatikfunktionen seiner Kamera nutzt. Eine hohe Iso-Zahl (größer 800) bedeutet hohe Lichtempfindlichkeit für Fotos bei wenig Licht. Folge: verrauschte Bilder. Kleine Iso-Zahl (kleiner 200): wenig Rauschen, aber Verwacklungsgefahr wegen langer Belichtung. Die Automatik sucht einen Kompromiss zwischen wenig Rauschen und kurzer Belichtung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 309 Nutzer finden das hilfreich.