Das ändert sich 2009 Meldung

Zeit für Kinder

Die Regeln zum Elterngeld und zur Elternzeit ändern sich zum neuen Jahr:

Elterngeld. Eltern können einen Elterngeldantrag künftig einmal ändern, ohne Gründe nennen zu müssen. Beispiel: Die Mutter arbeitet und der arbeitslose Vater beantragt Elterngeld. Findet der Vater später Arbeit, könnte das Paar neu beantragen, dass die Mutter Elterngeld erhält.

Elternzeit. Großeltern können sich für die Erziehung eines Enkelkindes bis zu drei Jahre freistellen lassen. Das geht aber nur, wenn der Großelternteil mit dem Enkel in einem Haushalt lebt. Zudem muss der Vater oder die Mutter des Kindes minderjährig sein oder sich im letzten oder vorletzten Jahr einer Ausbildung befinden, die vor dem 18. Geburtstag begonnen wurde. Weder Vater noch Mutter dürfen selbst Elternzeit genommen haben. Elterngeld bekommen Großeltern nicht.

Dieser Artikel ist hilfreich. 75 Nutzer finden das hilfreich.