Wer bis zum 30. Juni 2009 einen Neuwagen erstmals zulässt, der muss ein Jahr lang keine Kfz-Steuer zahlen. Wird in diesem Zeitraum ein umweltfreundliches Auto mit Euro-5- oder Euro-6-Norm erstmals zugelassen, dann verlängert sich die Entlastung sogar bis auf maximal zwei Jahre. Der Zeitraum für die Steuerbefreiung endet in jedem Fall am 31. Dezember 2010. Je früher also die Erstzulassung erfolgt, desto länger sparen Käufer Steuern.

Von der Regelung profitieren vor allem Besitzer von Autos mit großem Hubraum. Denn die Kfz-Steuer wird noch nach dem Hubraum des Motors berechnet. Auch neue Dieselfahrzeuge kommen in den Genuss des Steuervorteils.

Beispiel: Bei einem Audi A5 3.0 TDI mit 240 PS und Schadstoffnorm Euro-5 beträgt die Ersparnis für zwei Jahre 926 Euro. Wer einen mit Euro-4 eingestuften Toyota Aygo 1.0 mit 68 PS kauft, spart ein Jahr lang 68 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 640 Nutzer finden das hilfreich.