Dampfbesen aus dem RTL Shop Schnelltest

Dampfreiniger Aqua Laser Premium.

Dampfreiniger Aqua Laser Premium.

Mit der Fernbedienung bummeln und per Telefon bestellen: Teleshopping wird immer beliebter. Sender wie HSE24, QVC und RTL Shop preisen ihre Ware rund um die Uhr an. Das Sortiment reicht von Bettwäsche über Küchenmixer bis Schmuck. Viele dieser Produkte gibt es nicht im Handel. Die Qualität können Zuschauer oft nur schwer einschätzen. Trotzdem kaufen viele vom Fernsehsessel aus. Grund genug für Stiftung Warentest, einige dieser Produkte zu untersuchen. Den Anfang macht ein Dampfbesen für 99,95 Euro aus dem RTL Shop.

Umständliche Bestellung

Der Dampfbesen ist nicht leicht zu bekommen. Nach der Bestellung im Internet bestätigt RTL den Auftrag. Trotzdem passiert mehrere Wochen lang nichts. Ein Anruf bei der Hotline ergibt: Die ursprüngliche Bestellung wurde storniert, weil keine Rückmeldung erfolgt war. Beim zweiten Versuch klappt es schließlich. Nach fast zwei Monaten Wartezeit ist der Dampfbesen endlich da.

Aufwischen geht schneller

Zum Besen gehören zwei Microfaser-Bezüge. Eigentlich eignen sich diese hervorragend zum Reinigen. Beim Aqua Laser Premium trifft das leider nicht zu. Selbst für einfache Aufgaben braucht das Gerät mitunter lange. Beispiel Kunststoff-Fußboden mit Kaffee- und Colaflecken, schlammigen Fußabdrücken und Spuren von schwarzen Gummisohlen: Hierfür braucht der Dampfbesen auf der Prüffläche rund 2,5 Minuten und viel Kraft. Außerdem ist der Bezug schnell schmutzig und muss ausgewechselt werden. Zum Vergleich: Warmes Wasser mit Haushaltsreiniger und Wischmop putzt den Dreck in knapp einer Minute weg und der Fußboden wird sogar sauberer.

Hilflos bei Rotwein

Noch deutlicher ist der Unterschied bei hartnäckigen Flecken. Beispiel eingetrockneter Rotwein auf der Auslegeware: Anstatt ihn zu beseitigen verschmiert der Dampfbesen den Fleck. Nach zehn Minuten unter Dampf ist der Fleck endlich etwas heller, aber trotzdem noch deutlich sichtbar. Außerdem sieht der Teppich nach der Dampfbehandlung zerfasert aus. Besser wirkt ein chemischer Fleckenreiniger. Zwar geht der Rotweinfleck auch hier nicht vollständig weg. Doch hinterher ist er nur noch schemenhaft erkennbar.

Schwer und unflexibel

Wer größere Flächen mit dem Dampfbesen reinigt, braucht viel Kraft. Mit seinen knapp vier Kilogramm ist das Gerät recht schwer. Das macht sich in den Oberarmen bemerkbar: Der Besen muss die ganze Zeit gehalten und geschoben werden. Bequemer sind Dampfreiniger mit Teleskoprohr mit Schlauch. Weiterer Nachteil: Der Aqua Laser Premium ist nur für Böden aus Fliesen, Naturstein, Linoleum oder versiegeltes Parkett geeignet. Herkömmliche Dampfreiniger reinigen zusätzlich Möbel- und Polsteroberflächen, Fenster, entfernen Kalk im Sanitärbereich und können mit einem Zusatzaufsatz sogar bügeln und Tapeten ablösen.

test-Kommentar: Kein Schnäppchen
Ausstattung & technische Merkmale: Im Überblick

Dieser Artikel ist hilfreich. 943 Nutzer finden das hilfreich.