Damen­ski
3

Damen­ski Testergebnisse für 11 Alpinski für Damen 1/2012

Inhalt
Damen­ski - Rock­erski vorn

Etwa alle zehn Jahre verkündet die Skiindustrie eine Revolution. Damit möchte sie den stockenden Absatz ankurbeln. Was markig daher­kommt, ist längst nicht so umstürzend wie behauptet, und neue Trends setzen sich häufig nur lang­sam durch. So machten 1991 die ersten Carvingski von sich reden. Auf breiter Front angenom­men wurden die drehfreudigen Bretter aber erst viele Jahre später. Jetzt ist wieder eine neue Generation am Start, die sogenannten Rocker­ski. 2001 erst­mals im Handel erschienen, gehören sie erst jetzt zum Stan­dard.

Und sie schlugen sich im Test gut: Bis auf ein Fabrikat landeten alle Rocker auf den vorderen Plätzen. Einige Modelle können ihre Stärken aber nur bei sport­licher Fahr­weise voll ausspielen.

Im Test: Elf Alpinski für Damen im Preissegment von rund 400 bis 500 Euro.

Liste der 11 getesteten Produkte
Alpinski für Damen 1/2012
  • Atomic Affinity Pure 79 Hauptbild
    Atomic Affinity Pure 79
  • Blizzard Viva 7.6 IQ Hauptbild
    Blizzard Viva 7.6 IQ
  • Dynastar Exclusive Active Hauptbild
    Dynastar Exclusive Active
  • Elan Inspire Fusion Hauptbild
    Elan Inspire Fusion
  • Fischer Adventure KOA 78 Hauptbild
    Fischer Adventure KOA 78
  • Head MYA N° 4 Hauptbild
    Head MYA N° 4
  • K2 SuperOne Hauptbild
    K2 SuperOne
  • Nordica Drive XBI CT Hauptbild
    Nordica Drive XBI CT
  • Rossignol Temptation 78 Hauptbild
    Rossignol Temptation 78
  • Salomon Origins lava Hauptbild
    Salomon Origins lava
  • Völkl Attiva Estrella green Hauptbild
    Völkl Attiva Estrella green
3

Mehr zum Thema

  • Seifen im Test Selten Natur pur, oft mit kritischem Duft­stoff

    - Ringelblüte, Lavendel, Olive – mit pflanzlichen Inhalts­stoffen werben Anbieter von Seifen­stücken gern. Durch und durch Natur pur sind sie aber längst nicht alle, zeigt...

  • Hand­creme Wo Natur drauf­steht, ist teils wenig drin

    - Kamille, Olive, Moringa – viele Hand­cremes preisen Naturstoffe an. Der Anteil sei teils nur gering, kritisiert der österrei­chische Verein für Konsumenteninformation. Er...

  • Winterreifen und Schnee­ketten Welche Regeln hier und im Ausland gelten

    - Mit dem Auto in den Skiurlaub? Wer bei Schnee und Eis in die Ferien will, sollte Winterreifen montieren. Doch die Regeln dafür sind in den EU-Ländern unterschiedlich.

3 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Krabse am 07.03.2014 um 17:43 Uhr
Sehr..

..interessanter Artikel.

Profilbild Stiftung_Warentest am 04.01.2012 um 19:30 Uhr
Kein Test zu den Skisiefeln

@gerhard.storm: Die Skistiefel waren nicht Gegenstand der Untersuchung,

gerhardstorm am 29.12.2011 um 20:16 Uhr
Kniebeuge in Schistiefeln unmöglich

Es ist nicht erkennbar, ob bei den Schistiefeltests berücksichtigt wurde, in welchem Ausmaß die die Möglichkeit besteht, im Zuge der sog. Hochentlastung beim Parallelschwung in die Knie gehen zu können. Nach meinen Erfahrungen ist dies praktisch bei den heute üblichen Schistiefeln nicht mehr möglich, wenn man von Tourenschistiefeln absieht! Dadurch muß Die Fahrweise den Schuhen angepasst werden. M.E. sollte es umgekehrt sein!