In unserer jährlichen Abfrage bei den Fondsgesellschaften haben wir festgestellt, dass die DWS zwei ihrer ­Spitzenfonds gar nicht für die Öffentlichkeit gedacht, sondern als Mitarbeiterfonds konzipiert hat. Sie macht deshalb keinen aktiven Vertrieb und keine Werbung für den DWS-Löwen Aktienfonds (Aktien Welt, Isin: DE 000 976 980 2) und den DWS Lea-Fonds (Aktien Europa, Isin: DE 000 976 999 2).

Da Finanztest im Fondsdauertest nur Fonds bewertet, die aktiv vertrieben werden, haben wir beide aus den ­Tabellen herausgenommen.

Der Löwen-Fonds ist für Mitarbeiter des Henkel-Konzerns, der Lea-Fonds für Schering-Mitarbeiter gedacht.

Die DWS darf andere Anleger von den Fonds aber nicht ausschließen. Deshalb kann jedermann die Fonds kaufen, zum Beispiel über die Börsen in Hamburg (Löwen-Aktienfonds) oder Berlin (Lea-Fonds). Auch bei vielen Discountbrokern sind sie erhältlich.

Anleger, die einen der Fonds besitzen, können unbesorgt sein. Beide ­ge­hören zu den besten ihrer Gruppen.

Tipp: Unter www.dws.de finden ­Anleger die wichtigsten Informationen zu den beiden Fonds.

Dieser Artikel ist hilfreich. 368 Nutzer finden das hilfreich.