DVD-Rekorder Meldung

Nicht einmal ein Jahr nach der Markteinführung hat sich der Preis für DVD-Videorekorder (Digital Versatile Disc) mehr als halbiert. Kostete das erste verfügbare Modell im Oktober 2001 noch über 2 000 Euro, geht der günstigste DVD-Rekorder jetzt für nur noch 900 Euro über die Theke: Philips DVDR 880 soll mit Erscheinen dieses Heftes im Handel sein. Die Konkurrenten aus Japan haben erst für den Herbst ähnlich günstige Geräte geplant. Viel billiger sind aber immer noch Standard-VHS-Videorekorder. Die gibt es schon ab rund 150 Euro.

Die Preise für die Scheiben sinken nicht so drastisch: Einmal bespielbare DVD-Rs oder +Rs (zwei Stunden Laufzeit) kosten zwischen 9 und 13 , die löschbaren DVD-RWs oder +RWs mindestens 16 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 65 Nutzer finden das hilfreich.