DVD-Rekorder Meldung

Selbst aufgenommene DVDs: Kein Problem mehr für andere DVD-Spieler?

Nach Philips und Panasonic kommt jetzt auch Pioneer mit einem DVD-Rekorder auf den deutschen Markt. Der in Japan bereits erhältliche DVR-7000 soll laut Pioneer der einzige DVD-Rekorder sein, der dem offiziellen Standard für das Aufzeichnen von DVD-Video, dem "Video Recording Format", entspricht. Vorteil dieses Standards: So bespielte Platten sollen auf allen DVD-Spielern und -Rekordern laufen.

Pioneer verspricht außerdem, dass der DVR-7000 alle gängigen CD-Formate und vorbespielte handelsübliche DVDs lesen kann.

Wie auch bei den DVD-Rekordern von Panasonic und Philips verschlechtert sich die Bildqualität, je mehr Film auf die Platte gebannt wird. Doch kann der Rekorder selbsttätig das beste Verhältnis aus Laufzeit und Bildqualität errechnen und so die Plattenkapazität optimal nutzen. Der Pioneer DVR-7000 kostet rund 2.000 Euro.

Dieser Artikel ist hilfreich. 67 Nutzer finden das hilfreich.