DVD-Diskussion Meldung

Anfang des Jahres schlossen sich Hersteller von DVD-Rekordern zur „Blu-ray“-Gruppe zusammen, um das Video- und PC-Medium der nächsten Generation zu entwickeln. Blu-ray, der blaue Laser, sollte für die Zukunft solchen Wirrwarr ausschließen, wie es ihn zurzeit mit drei verschiedenen Systemen gibt (DVD-Ram, DVD-R/RW und DVD+ R/+RW). Doch nun ist Toshiba wieder ausgestiegen. Zusammen mit Partner NEC will der Hersteller ein eigenes, bislang noch namenloses System etablieren. Schon im Jahre 2003 sollen die ersten Computerlaufwerke angeboten werden, die auf einer Diskseite bis 40 Gigabyte Daten speichern können. Aufgrund der verwirrenden Technikstandards und recht hoher Preise wird es bis zum Durchbruch der DVD-Rekordertechnik wohl noch einige Zeit dauern.

Dieser Artikel ist hilfreich. 64 Nutzer finden das hilfreich.