Humax HD Nano T2

Zum Artikel

Testergebnisse für Humax HD Nano T2

DVB-T2 HD Emp­fänger 2/2017 - Mit Decoder für ver­schlüsselte pri­vate Pro­gramme (Freenet-TV)

Humax: HD Nano T2 23 Ge­wich­tung Testurteil
- Qualitäts­urteil
100 % gut (2,1)
Bild und Ton
20 % gut (1,6)
Seh­test HD über HDMI-Kabel
sehr gut
Seh­test SD über Scart- oder AV-Kabel
befriedigend
Ton
gut
Emp­fangs­emp­findlich­keit
15 % sehr gut (1,5)
Hand­habung
40 % befriedigend (2,9)
Anleitungen und Hilfen
ausreichend
Inbe­triebnehmen
gut
Täglicher Gebrauch
befriedigend
Auf­nehmen
gut
Start­dauer
befriedigend
Sender-Umschalt­dauer
befriedigend
Umwelt­eigenschaften
10 % sehr gut (1,5)
Strom­ver­brauch
sehr gut
Ver­arbeitung
gut
Geräusch
sehr gut
Vielseitig­keit
15 % sehr gut (1,2)
Daten­sende­ver­halten1
0 % unkritisch

Produktmerkmale für Humax HD Nano T2

Preise
Mitt­lerer Onlinepreis 60,00 Euro (Stand: 13.08.2022)
Mitt­lerer Laden­preis 135,00 Euro (Stand: 10.12.2016)
Aus­stattung
Auf­nahme möglich ja
Dateiformat der Video­auf­zeichnung ts
Netz­werk-Buchse Lan ja
HbbTV ja
Zugriff auf Medien­server im Netz­werk (UPnP-/DLNA-Client) nein
USB-Buchsen 2
Speicherkartenleser nein
Scart-Buchse ja
Digital-elek­trischer Ton­aus­gang S/DIF nein
Digital-optischer Ton­aus­gang ja
Dis­play am Gerät 7-Segment
Antennen-Aus­gang (Durch­schleif­aus­gang) nein
Anzeige des Sig­nalpegels ja
Anzeige der Sig­nalqualität ja
Mit­geliefert HDMI-Kabel
Breite 21 cm
Höhe 5,0 cm
Tiefe (ein­schliess­lich vor­stehende Buchsen und Tasten) 17 cm
Mess­werte
Ein­schalt­zeit vom Standby 36,0 Sekunde
Leis­tungs­auf­nahme im Betrieb 6,2 Watt
Leis­tungs­auf­nahme im Standby 0,4 Watt
sehr gut
sehr gut (0,5 - 1,5)
gut
gut (1,6 - 2,5)
befriedigend
befriedigend (2,6 - 3,5)
ausreichend
ausreichend (3,6 - 4,5)
mangelhaft
mangelhaft (4,6 - 5,5)
ja
ja
nein
nein
eingeschränkt
Eingeschränkt.
optional
Optional.

Online-Preise (ohne Versandkosten) ermittelt durch Idealo.

Daten­sende­ver­halten: unkritisch, kritisch, sehr kritisch.

Emp­fänger mit einge­bautem Decoder für Irdeto Freenet-TV können auch ver­schlüsselte Pro­gramme anzeigen (RTL, Pro Sieben, Sat.1, Vox und viele andere pri­vate Sender). Für die Akti­vierung des Decoders berechnet der Anbieter Freenet-TV ab Juli 2017 69 Euro im Jahr.

Alle Geräte im Test haben nur einen Emp­fänger (Sin­gle-Tuner) für jeweils ein Pro­gramm. Für die gleich­zeitige Anzeige oder Auf­nahme von zwei ver­schiedenen Pro­grammen benötigen Zuschauer ein zweites Gerät. Alle Boxen können Musik (mp3), Fotos (jpg) und Videos (mp4) von einem USB-Stick wie­dergeben. Aus­nahme: Der Philips DTR3202 spielt keine mp3-Musik.

1
Datenstrom Richtung Internet (bei deaktivierter HbbTV-Funktion).
2
Laut Anbieter neue Firmware­ver­sion vor­handen.
3
Pro­dukt­name kor­rigiert am 13.02.2017.

Online-Preise (ohne Versandkosten) ermittelt durch Idealo