Mit diesen Geräten haben wir HD-Antennen­fernsehen ausprobiert

Samsung UE55JS8090

DVB-T2 Test

Preis: ca. 2 000 Euro

Großer Flach­bild­fernseher mit Empfänger für Antenne (DVB-T2 HD), Satellit und Kabel. Erspart den Zusatz­empfänger.

test-Kommentar: Gutes Bild in HD, deutlich schärfer als in Stan­dard­auflösung (SD).

Bezahl­programme: Ja. CI-Slot für Decoder, DVB-T2-HD-Decoder ab Mai für ca. 80 Euro im Handel. Abo erforderlich ab 2017.

Aufnehmen: Ja. Alle Aufnahmen von freien Programmen und Bezahl­programmen nur auf dem eigenen Gerät abspiel­bar.

Besonderheiten: Großer Bild­schirm mit 140-Zenti­meter-Bild­diagonale, UHD-Wieder­gabe via Kabel, Satellit und Streaming, 3D, Sprach­steuerung.

Detaillierte Test­ergeb­nisse zum Samsung UE55JS8090 finden Sie im Produktfinder Fernseher.

Technisat Digit Isio STC+i

DVB-T2 Test

Preis: ca. 350 Euro

Empfänger für Antenne (DVB-T2 HD), Satellit und Kabel. Mit Aufnahme­funk­tion und drei Twin-Tunern für verschiedene Programme.

test-Kommentar: Gute Bild­qualität in HD über Antenne, deutlich schärfer als SD.

Bezahl­programme: Ja. CI-Slot für Decoder, DVB-T2-HD-Decoder ab Mai für ca. 80 Euro im Handel. Abo erforderlich ab 2017.

Aufnehmen: Ja. Freie Programme im Format ts: all­gemein abspiel­bar, Aufnahmen von Bezahl­programmen nur auf dem eigenen Gerät.

Besonderheiten: Kann gleich­zeitig ein Programm aufnehmen und ein zweites zeigen, UHD-Wieder­gabe (Kabel, Satellit, Streaming), weitere Decoder für Sat-Empfang einge­baut.

Xoro HRT 7620

DVB-T2 Test

Preis: ca. 50 Euro

Einfacher DVB-T2-Empfänger zur Wieder­gabe von freien Programmen. Mit Aufnahme-, aber ohne Decoder­funk­tion.

test-Kommentar: Gute Bild­qualität in HD über Antenne, deutlich schärfer als SD.

Bezahl­programme: Nein. Kein CI-Steck­platz und kein Decoder, Wieder­gabe von verschlüsselten Programmen nicht möglich.

Aufnehmen: Ja. Freie Programme im Format mts: allgemein abspiel­bar. Keine Aufnahmen von Bezahl­programmen möglich.

Besonderheiten: Lässt sich per Scart-Buchse auch mit älteren Fernsehgeräten verbinden, die keinen HDMI-Anschluss haben. USB-Port für Aufnahmen auf der Frontseite.

Dieser Artikel ist hilfreich. 171 Nutzer finden das hilfreich.