DSL-Verträge Meldung

Das Landgericht Hamburg stoppte eine von T-Online angekündigte Umstellung von DSL-Zeit- und Volumenverträgen. Die jederzeit kündbaren Verträge sollten ab dem 1. Juli eine fixe Laufzeit von zwölf Monaten haben. In den Kundenmails hatte T-Online erst ganz am Schluss über die Änderung informiert.

Verbraucherschützer hatten bemängelt, dass die Kunden nicht ausreichend über die Änderungen und ihr Widerspruchsrecht informiert worden seien. Die Verfügung ist noch nicht rechtskräftig. T-Online prüft den Fall rechtlich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 266 Nutzer finden das hilfreich.