Curry Fürs Köpfchen

23.09.2004

Kur­kumin, ein Inhaltsstoff von Curry, bewirkt im menschlichen Organismus die vermehrte Bildung bestimmter Eiweißstoffe, die Nervenzellen schützen. Das belegt eine italienisch-ameri­ka­ni­sche Studie. Möglicherweise kann das Asiagewürz Curry dabei helfen, einer späteren Alzheimer-Erkrankung vorzubeugen.

23.09.2004
  • Mehr zum Thema

    Kurkuma Gewürz ja – Superfood nein

    - Es soll Entzündungen hemmen, Schmerzen lindern, vor Krebs oder Alzheimer schützen – im Internet wird Nahrungs­ergän­zungs­mitteln mit konzentriertem Kurkuma wie Kapseln...

    Vanille Riskantes Geschäft

    - Vanille ist eines der teuersten Gewürze der Welt und für Bauern in Mada­gaskar Fluch und Segen zugleich. 80 Prozent der welt­weiten Vanille-Produktion stammen von der...

    Einsamkeit Erst isoliert, dann krank

    - Einsamkeit ist ein Gefühl, dass Jung und Alt erfassen kann. Sehr verbreitet sei es bei Mitt­dreißigern und über 65-Jährigen, antwortete die Bundes­regierung auf eine...