Kleinwagen

VW Polo: 28 Punkte

Passagierzelle beim Frontalaufprall nur gering verformt. Brust des Fahrers etwas höher belastet als die des Beifahrers. Aufprallbereich der Fahrerknie sollte weiter entschärft werden. Hinten ist in der Mitte nur ein Beckengurt. Seitenaufprallschutz ist gut. Optional sind Kopfairbags erhältlich. Die für beide Größen empfohlenen Bobsy G1 Duo Isofix-Sitze schützen beim Frontalaufprall besser als beim Seitencrash. Beim 18-Monate-Dummy waren die Nackenbelastungen hoch.

Mini: 25 Punkte

Beim Frontalaufprall deformierte sich die Passagierzelle nur gering. Der Kopf des Fahrers durchschlug den Airbag. Fußraum nur wenig verformt. Knieverletzungen durch harte Bauteile hinter der Armaturentafel möglich. Beim Seitenaufprall trotz Airbags erhöhte Belastungen im Brustbereich. Optional sind Kopfairbags erhältlich. Bei Montage eines Reboard-Kindersitzes hinten ist der Beifahrersitz zu weit vorn. Hohe Nackenbelastungen bei vorwärts gerichteten Kindersitzen.

Legende

Dieser Artikel ist hilfreich. 2873 Nutzer finden das hilfreich.