Crashtest Meldung

Bei der Neukonstruktion von Autos wird die Sicherheit ständig verbessert. Das bewies ein Crashtest, den die Dekra-Unfallforschung durchführte. In einem Frontalaufprallversuch kollidierte ein VW Golf IV mit einem zwölf Jahre älteren Golf der Baureihe II. Die beiden Autos prallten mit einer Geschwindigkeit von jeweils 55 km/h und 40 Prozent Überdeckung aufeinander. Während die Fahrgastzelle des Golf II völlig kollabierte und die Belastungen der beiden Dummys weit über den biomechanischen Grenzwerten lag, nahm die Karosserie des Golf IV die Aufprallenergie so gut auf, dass die Fahrgastzelle intakt blieb. Die gemessenen Belastungen des Fahrer- und Beifahrerdummys waren weitaus geringer und lagen deutlich unterhalb der Grenzwerte für irreversible Verletzungen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 608 Nutzer finden das hilfreich.