Co.net eG Vorläufiges Insolvenz­verfahren aufgehoben

0

Für die Co.net Verbrauchergenossenschaft aus Drochtersen wurde am 25. September 2023 beim Amts­gericht Stade Insolvenz­antrag gestellt (Az. 73 IN 73/23). Am 10. Oktober 2023 hat das Amts­gericht den Beschluss über die vorläufige Insolvenz­verwaltung wieder aufgehoben. Mitglieder, die Genossen­schafts­anteile gezeichnet haben und in Raten bezahlen, müssten im Falle eines Insolvenz­verfahrens damit rechnen, dass der Insolvenz­verwalter die noch ausstehende Summe einfordert. Co.net kam 2014 erstmals auf unsere Warnliste Geldanlage.

Hinweis zur Warn­liste Geld­anlage der Stiftung Warentest

Die Warn­liste Geld­anlage listet alle Unternehmen, Geld­anlage­angebote und Dienst­leistungen der vergangenen zwei Jahre auf, die die Stiftung Warentest negativ bewertet hat. Sie lässt sich kostenlos im Format PDF herunterladen. Sie umfasst mehrere Seiten und wird in der Regel einmal im Monat aktualisiert. Wenn zwei Jahre vergangen sind, werden Einträge gelöscht, wenn in der Zwischen­zeit nicht erneut negativ berichtet wurde. Einträge, die älter als zwei Jahre sind und ohne Folgebe­richt­erstattung blieben, sind ab dann nicht mehr auf der aktuellen Warn­liste zu finden.

0

Mehr zum Thema

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.