MOS Master

Microsoft Office Specialist Master, kurz MOS Master, ist ein Zertifikat des US-amerikanischen Softwareherstellers Microsoft. Es bescheinigt Absolventen den sicheren Umgang mit dessen Programmen und richtet sich an Büroanwender und Studierende. Für die Prüfung stehen Versionen aus unterschiedlichen Jahren zur Verfügung, und zwar MOS 2003, MOS 2007 und MOS 2010.

  • Inhalte. Für das Zertifikat sind vier Teilprüfungen zu absolvieren, und zwar in den Programmen Microsoft Word, Excel, PowerPoint und Outlook. Beim MOS 2003 und beim MOS 2010 kann alternativ zu Outlook auch Microsoft Access geprüft werden. Jede Teilprüfung besteht aus rund 20 Aufgaben, die direkt im jeweiligen Programm zu lösen sind.
  • Dauer. Jede Teilprüfung dauert etwa 50 Minuten.
  • Kosten. Die Prüfungszentren können die Gebühren individuell festlegen. Ein Preisvergleich kann sich also lohnen. Zu rechnen ist in etwa mit 80 bis 120 Euro pro Teilprüfung, das komplette Zertifikat kostet 320 bis 480 Euro.
  • Prüfungsorte. Die Prüfungen müssen in akkreditierten Prüfungszentren abgelegt werden. Standorte in Wohnortnähe finden Interessierte auf www.certnet.de.
  • Vorbereitung. Viele Prüfungszentren bieten Präsenzkurse und E-Learning-Angebote an. Informationen dazu finden Interesserte bei Certnet. Im Buchhandel sind Lehrbücher zu den einzelnen Programmen für jeweils 14,90 Euro erhältlich. Über www.unicomber.de können Kandidaten Bücher, Lernsoftware und Lernvideos erwerben.
  • Kommentar. Der MOS Master ist das bei Personalern am besten bekannte Zertifikat. Es ist aber vergleichsweise teuer und bietet wenig Wahlmöglichkeiten.

Dieser Artikel ist hilfreich. 209 Nutzer finden das hilfreich.