Computerkenntnisse nachweisen Fit am Rechner

20.06.2012
Inhalt
Computerkenntnisse nachweisen - Fit am Rechner

Ob Textverarbeitung oder Tabellenkalkulation – der professionelle Umgang mit Computer und Internet ist heute in vielen Berufen ein Muss. Wer einen Beleg für sein Können braucht, macht am besten eine Zertifikatsprüfung. Arbeitsuchende, Wiedereinsteiger und Berufsanfänger, die sich für eine Tätigkeit in einem Büro bewerben, können damit ihren „Marktwert“ steigern. Die Stiftung Warentest stellt fünf Zertifikate vor. Die Übersicht informiert über Inhalte, Dauer und Kosten der Prüfungen, über Prüfungsorte und Möglichkeiten der Vorbereitung.

In der Übersicht: Fünf Zertifikate zum Nachweis von Computer­kennt­nissen, und zwar MOS Master, Xpert ECP, ECDL, IC3 und IT-Fitness.

20.06.2012
  • Mehr zum Thema

    Steu­erspar­rechner So viel Steuerersparnis ist durch zusätzliche Ausgaben drin

    - Wie viel Steuern muss ich zahlen? Wie hoch ist die Steuerersparnis durch zusätzliche Ausgaben, die ich beim Finanz­amt absetzen kann? Antwort auf diese Fragen gibt der...

    Alters­diskriminierung Was nicht in Stellen­anzeigen stehen darf

    - Firmen dürfen ältere Bewerber nicht diskriminieren. Wer sich auf einen Job bewirbt und nur aufgrund seines Alters eine Absage erhält, kann eine Entschädigung für...

    FAQ Weiterbildung Was die Arbeits­agentur darf, was sie muss

    - Eine berufliche Weiterbildung verbessert die Chancen auf einen neuen Job. Doch die Arbeits­agentur fördert eine Qualifizierung nur unter Bedingungen. test.de erklärt,...