Der PC ist im Vergleich zum Fernseher ein Nischenmedium. Nur 13 Prozent der deutschen Haushalte mit Computer nutzen das gute Stück täglich, ermittelte eine Studie des B.A.T.-Freizeit-Forschungsinstituts. Den Fernseher schalten viel mehr ein – je nach Altersgruppe zwischen 75 und 85 Prozent. Damit habe sich die Prognose „Web frisst Fernsehen“ nicht erfüllt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 38 Nutzer finden das hilfreich.