Cola Nur 4 von 30 Getränken sind gut

39
Cola - Nur 4 von 30 Getränken sind gut
Über­raschung im Labor: An diesen sieben Colas hatten die Tester deutliche Kritik. So fanden sie darin zum Beispiel kritische Stoffe in nennens­werten Mengen oder deckten falsche Versprechen auf. © Stiftung Warentest

Insgesamt 30 koffeinhaltige Getränke hat die Stiftung Warentest untersucht: 29 echte Colas, von klassisch bis zuckerfrei, dazu Dr Pepper – ein Getränk, das aussieht wie Cola, aber keine ist. Neben Coca-Cola, Pepsi und anderen Marken-Colas waren auch Colas von Discountern und Colas mit alternativen Zutaten im Test (Preise: 0,26 bis 3,35 Euro pro Liter). Nur viermal konnten die Tester ein Gut vergeben. Einige Colas enthielten gesundheitlich bedenk­liche Stoffe.

Cola Testergebnisse für 30 Cola 06/2016

Inhalt
Liste der 30 getesteten Produkte
Cola 06/2016 - Cola mit Zucker
  • Afri Cola 25 Koffeinhaltige Cola-Limonade Hauptbild
    Afri Cola 25 Koffeinhaltige Cola-Limonade
  • Aldi (Nord)/River Cola mit Pflanzenextrakten Hauptbild
    Aldi (Nord)/River Cola mit Pflanzenextrakten
  • Aldi Süd/Topstar Cola Hauptbild
    Aldi Süd/Topstar Cola
  • Club Cola Original Koffeinhaltige Limonade Hauptbild
    Club Cola Original Koffeinhaltige Limonade
  • Coca-Cola Cola mit Pflanzenextrakten Hauptbild
    Coca-Cola Cola mit Pflanzenextrakten
  • Edeka/Gut & Günstig Cola American Taste Hauptbild
    Edeka/Gut & Günstig Cola American Taste
  • Fritz-Kola Koffeinhaltige Limonade Hauptbild
    Fritz-Kola Koffeinhaltige Limonade
  • Isis Bio Fresh Cola, Bio Hauptbild
    Isis Bio Fresh Cola, Bio
  • Kaufland/K-Classic Cola Hauptbild
    Kaufland/K-Classic Cola
  • Lidl/Freeway Cola Hauptbild
    Lidl/Freeway Cola
  • Mio Mio Cola mit Auszügen aus Kolanuss und weiteren Pflanzen Hauptbild
    Mio Mio Cola mit Auszügen aus Kolanuss und weiteren Pflanzen
  • Netto Marken-Discount/StarDrink Cola Hauptbild
    Netto Marken-Discount/StarDrink Cola
  • Now Black Cola, Bio Hauptbild
    Now Black Cola, Bio
  • Penny. Cola Hauptbild
    Penny. Cola
  • Pepsi Hauptbild
    Pepsi
  • Red Bull Simply Cola mit Pflanzenextrakten und natürlichem Koffein Hauptbild
    Red Bull Simply Cola mit Pflanzenextrakten und natürlichem Koffein
  • Rewe/ja! Cola Koffeinhaltige Limonade Hauptbild
    Rewe/ja! Cola Koffeinhaltige Limonade
  • Sinalco Cola Koffeinhaltige Limonade Hauptbild
    Sinalco Cola Koffeinhaltige Limonade
  • Vita Cola Pur Hauptbild
    Vita Cola Pur
Cola 06/2016 - Cola ohne Zucker (mit Süß­stoffen)
  • Aldi (Nord)/River Cola 0 % Zucker, kalorienarm, mit Süßungsmitteln Hauptbild
    Aldi (Nord)/River Cola 0 % Zucker, kalorienarm, mit Süßungsmitteln
  • Aldi Süd/Topstar Cola Light kalorienarm, mit Süßungsmitteln Hauptbild
    Aldi Süd/Topstar Cola Light kalorienarm, mit Süßungsmitteln
  • Coca-Cola Light kalorienfrei, mit Pflanzenextrakten, mit Süßungsmitteln Hauptbild
    Coca-Cola Light kalorienfrei, mit Pflanzenextrakten, mit Süßungsmitteln
  • Coca-Cola Zero Kalorienfrei, mit Pflanzenextrakten, mit Süßungsmitteln Hauptbild
    Coca-Cola Zero Kalorienfrei, mit Pflanzenextrakten, mit Süßungsmitteln
  • Edeka/Gut & Günstig Cola Light mit Süßungsmitteln, kalorienarm, zuckerfrei Hauptbild
    Edeka/Gut & Günstig Cola Light mit Süßungsmitteln, kalorienarm, zuckerfrei
  • Lidl/Freeway Cola Light kalorienarm, mit Süßungsmitteln Hauptbild
    Lidl/Freeway Cola Light kalorienarm, mit Süßungsmitteln
  • Netto Marken-Discount/StarDrink Cola Light mit Süßungsmitteln, kalorienarm Hauptbild
    Netto Marken-Discount/StarDrink Cola Light mit Süßungsmitteln, kalorienarm
  • Pepsi Light Mit Süßungsmitteln. Kalorienarm. Ohne Zucker Hauptbild
    Pepsi Light Mit Süßungsmitteln. Kalorienarm. Ohne Zucker
Cola 06/2016 - Cola mit Zucker und Stevia
  • Coca-Cola Life mit Pflanzenextrakten, mit Zucker und Süßungsmittel Hauptbild
    Coca-Cola Life mit Pflanzenextrakten, mit Zucker und Süßungsmittel
  • Penny. Cola Stevia mit Zucker und Süßungsmittel Hauptbild
    Penny. Cola Stevia mit Zucker und Süßungsmittel
Cola 06/2016 - Besonderheit
  • Dr Pepper 23 Mit Zucker und Süßungsmitteln Hauptbild
    Dr Pepper 23 Mit Zucker und Süßungsmitteln

Gesundheitlich bedenk­liche Substanzen in einigen Colas

Wasser, Zucker oder Süßungs­mittel, Kohlensäure, der Farb­stoff Zuckerkulör, Phosphorsäure, Koffein und Aromen – aus diesen Zutaten bestehen die meisten Colas. Das erfährt der Verbraucher über die Zutaten­liste. Wovon er nichts ahnt: Einige Colas enthalten gesundheitlich bedenk­liche Substanzen wie zum Beispiel Chlorat, das etwa aus Rück­ständen von Reinigungs- und Desinfektions­mitteln stammen kann. Andere kritische Stoffe kommen aus dem Farb­stoff Zuckerkulör. Das ergab unser Test von 30 koffeinhaltigen Getränken.

Der Test im Video

Falsch deklariert, hoher Phosphorsäure-Gehalt, zu viel Alkohol

Im Labor zeigten sich weitere Befunde, die nicht gerade für gute Produktqualität sprechen: Eine Cola über­schritt die gesetzlich vorgeschriebene Alkohol­grenze; in einer anderen war keine Vanille aus dem versprochenen Vanilleextrakt nach­weisbar. Ein weiteres Getränk fiel durch einen vergleichs­weise hohen Gehalt an Phosphorsäure auf. Er lag gerade noch im zulässigen Bereich, aber alle anderen Colas kommen mit weniger der umstrittenen Phosphorsäure aus. Insgesamt schneiden zwei Colas mangelhaft ab, fünf weitere nur ausreichend.

Viel Zucker in klassischer Cola

In einem halben Liter Cola ist im Durch­schnitt so viel Zucker gelöst wie in 16,5 Zuckerwürfeln steckt. Wer diese Menge an Cola trinkt, hat sein tägliches Zucker­kontingent praktisch schon ausgeschöpft – es liegt nach Empfehlung der Welt­gesund­heits­organisation (WHO) für Erwachsene bei 50 Gramm zugesetztem Zucker am Tag. Colas mit einem Mix aus Zucker und Stevia-Süßstoff sind in dieser Hinsicht besser – sie lassen noch Spielraum für Zucker aus anderen Lebens­mitteln wie Süßig­keiten und Kuchen. Die Colas im Test, die laut Zutaten­verzeichnis nur Süßstoffe enthalten, sind tatsäch­lich zuckerfrei. Allerdings zeigte die sensorische Beur­teilung: Die Süßstoffe schme­cken immer durch.

Der Geschmack: Mal leicht nach Espresso, mal malzig

Apro­pos Geschmack: Einige Colas haben eine leicht malzige Note, andere sind leicht karamellig. Manche schme­cken sogar leicht nach Espresso, Zitronenlimonade oder Kräutern. Und der „Pepsi-Test“? Zeigt, dass die Getränke von Coca-Cola und Pepsi tatsäch­lich jeweils eine eigene typische Note haben. Die Verbraucher erfahren über die Aromenkenn­zeichnung aber meist nicht, durch welche konkreten Aromen der typische Cola­geschmack entsteht. Das haben die Tester per Labor­analyse heraus­gefunden. Sie bestätigen, dass auch das bitter schme­ckende Koffein zum Cola­geschmack beiträgt. Es muss als Aroma­stoff gekenn­zeichnet werden. Eine anregende Wirkung kann es trotzdem entfalten – allerdings liegen die Koffein­gehalte der Colas im Test deutlich nied­riger als in Kaffee.

Tipp: Weitere wert­volle Informationen rund um das Aroma finden Sie in unserem großen FAQ Aroma auf test.de.

39

Mehr zum Thema

  • Schlank­heits­mittel im Test Ganz einfach dünner werden – geht das?

    - Schlank­heits­mittel verheißen leichtes Abspe­cken. Zu Recht? Die Stiftung Warentest bewertet häufig verkaufte rezept­freie und rezept­pflichtige Präparate zum Abnehmen.

  • Rück­ruf bei Kauf­land Zuckerfreier Energydrink enthält doch Zucker

    - Das österrei­chische Unternehmen Egger Getränke ruft den Energydrink „Crazy Wolf Sugarfree 1,5l” zurück, der deutsch­land­weit bei Kauf­land erhältlich war. Der Grund:...

  • Zucker reduzieren Der Weg zu weniger Süßgetränken

    - Wie gelingt es, dass Menschen weniger zuckerhaltige Getränke trinken? Forscher des Cochrane-Netzwerks werteten 58 Studien aus 14 Ländern aus. Fazit: Wirk­sam den Konsum...

39 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

hanebüchchen am 10.04.2021 um 17:12 Uhr
Reaktion von Pepsi

Ich habe neulich festgestellt, dass Pepsi Max mir ganz gut schmeckt.
Jetzt habe ich aber das mit dem Chlorat gelesen und frage mich,
ob Pepsi darauf reagiert hat. Der Test liegt 5 Jahre zurück und ich habe
kaum eine Möglichkeit zu erfahren ob dass, was Sie hier feststellen, noch zutrifft.
Ich bin wirklich ratlos und kann eigentlich nur aufhören Pepsi zu trinken,
bis die Einschätzung aktualisiert wird oder das vielleicht noch bestehende
Gesundheitsrisiko hinnehmen.

hanebüchchen am 10.04.2021 um 17:09 Uhr

Kommentar vom Autor gelöscht.

Profilbild Stiftung_Warentest am 07.06.2016 um 10:55 Uhr
Komplexe Colanote

@ingmar.steinicke: Eine „komplexe Colanote“ ist eine vielschichtige, volle, nuancenreiche Geschmacksnote, die von geschulten Prüfpersonen zur Bewertung vergeben wird. (bp)

ingmar.steinicke am 05.06.2016 um 23:17 Uhr
Was ist eine komplexe Colanote?

Liebe Stiftung Warentest,
da ich von Ihren Social-Media-Redakteuren bei facebook auf meine Frage vor über einer Woche bisher leider keine Reaktion erhielt, stelle ich sie hier noch mal:
Ich verstehe nämlich leider nicht, was eine komplexe Colanote ist. Ich kann mir darunter nichts vorstellen und weiß nicht wie ich diesen beschriebenen Geschmackseindruck erkennen kann. Können Sie "komplexe Colanote" bitte so beschreiben, dass es einem "normalen" Verbraucher, der vielleicht nicht mit den Fachtermini von geschulten Prüfpersonen vertraut sind, möglich ist, diesen Geschmack in einer Flüssigkeit zu erkennen?

Gelöschter Nutzer am 03.06.2016 um 19:14 Uhr
@Stiftung_Warentest

"...werden nicht von Steuergeldern bezahlt..."
Doch, zu rund 11 % des Budgets wird die SW von Steuergeldern bezahlt.