Vergleich Cloud-Gaming Anbieter: So gut laufen Computer­spiele im Netz

So haben wir getestet

Im Test: Vier Cloudgaming-Dienste, die keine Konsole und keinen Spiele-Download voraus­setzen und deren Angebot sich auch an Familien richtet. Erhebungs­zeitraum: März bis Juni 2021.

Tech­nische Spiel­barkeit: 45 %

Zwei bis fünf geschulte Tester spielten auf jeder Platt­form ein Racing Game (WRC 8, Dirt 5), ein Shooter Game (Destiny 2, Rage 2, Home­front) und ein Strategie­spiel (Tropico, Sims 4, El Hijo) zunächst bei einer optimalen Daten­über­tragungs­rate von 800 und dann abge­stuft bei 50, 20 und 10 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Gespielt wurde auf einem hoch­wertigen Laptop; Microsoft Xbox Game Pass Ultimate auf einem Tablet. Die Tester bewerteten subjektiv den Spielfluss und dokumentierten tech­nische Mängel wie Blocking.

Spiele­angebot: 25 %

Geprüft wurden unter anderem die Anzahl und Bekannt­heit der verfügbaren Spiele sowie Funk­tionalitäten wie Suchfilter. Für die Beur­teilung der Bekannt­heit von Spielen legten wir unter anderem die JIM Studie 2020 zugrunde.

Service­orientierung: 15 %

Wir prüften, wie leicht und nied­rigschwel­lig Kundinnen und Kunden das Angebot nutzen können. Bei der Vielfältig­keit der Abspielgeräte untersuchten wir, auf welchen Endgeräten und Betriebs­systemen die Dienste laufen, zum Beispiel auf Notebooks, Mobilgeräten oder TV-Geräten. Bei tech­nischen Anforderungen und der Einrichtung prüften wir unter anderem, wie leicht Anmeldung und Erstein­richtung funk­tionieren und wie hoch die Systeman­forderungen sind. Im Prüf­punkt Vertrags­konditionen, Informationen und Hilfe beur­teilten wir unter anderem, ob es kostenlose Test­phasen gibt, bewerteten Kündigungs­fristen und -modalitäten sowie Zahlungs­arten und untersuchten, wie gut die Anbieter auf ihrer Website über ihr Angebot und die tech­nischen Voraus­setzungen informieren und auf welchen Wegen der Support erreich­bar ist.

Familien­orientierung: 10 %

Wir bewerteten Maßnahmen der Anbieter zum Jugend­schutz. Unter anderem wurde untersucht, inwieweit sich Kinder­konten einrichten und Spiele nach Alter filtern lassen und ob Eltern Hilfe­stellung gegeben wird, etwa in Form von Begleit­texten. Zudem prüften wir, ob es Möglich­keiten zur Selbst­kontrolle gibt.

Basis­schutz persönlicher Daten: 5 %

Wir prüften das Daten­sende­verhalten der Apps und die Daten­spar­samkeit beim Einloggen und untersuchten, ob Daten verschlüsselt über­tragen werden. Außerdem bewerteten wir, ob die App Maßnahmen für ein sicheres Pass­wort vorsieht und einsetzt. Die Daten­schutz­erklärungen der Anbieter untersuchten wir auf juristische Mängel.

Jetzt freischalten

Test Vergleich Cloud-Gaming Anbieter test 08/2021
2,00 €
Sie erhalten den kompletten Artikel mit Testtabelle (inkl. PDF, 5 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 3 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.