Vergleich Cloud-Gaming Anbieter

So haben wir getestet

6

Vergleich Cloud-Gaming Anbieter Testergebnisse für 4 Cloud Gaming Dienste 08/2021

Im Test: Vier Cloudgaming-Dienste, die keine Konsole und keinen Spiele-Download voraus­setzen und deren Angebot sich auch an Familien richtet. Erhebungs­zeitraum: März bis Juni 2021.

Tech­nische Spiel­barkeit: 45 %

Zwei bis fünf geschulte Tester spielten auf jeder Platt­form ein Racing Game (WRC 8, Dirt 5), ein Shooter Game (Destiny 2, Rage 2, Home­front) und ein Strategie­spiel (Tropico, Sims 4, El Hijo) zunächst bei einer optimalen Daten­über­tragungs­rate von 800 und dann abge­stuft bei 50, 20 und 10 Megabit pro Sekunde (Mbit/s). Gespielt wurde auf einem hoch­wertigen Laptop; Microsoft Xbox Game Pass Ultimate auf einem Tablet. Die Tester bewerteten subjektiv den Spielfluss und dokumentierten tech­nische Mängel wie Blocking.

Spiele­angebot: 25 %

Geprüft wurden unter anderem die Anzahl und Bekannt­heit der verfügbaren Spiele sowie Funk­tionalitäten wie Suchfilter. Für die Beur­teilung der Bekannt­heit von Spielen legten wir unter anderem die JIM Studie 2020 zugrunde.

Service­orientierung: 15 %

Wir prüften, wie leicht und nied­rigschwel­lig Kundinnen und Kunden das Angebot nutzen können. Bei der Vielfältig­keit der Abspielgeräte untersuchten wir, auf welchen Endgeräten und Betriebs­systemen die Dienste laufen, zum Beispiel auf Notebooks, Mobilgeräten oder TV-Geräten. Bei tech­nischen Anforderungen und der Einrichtung prüften wir unter anderem, wie leicht Anmeldung und Erstein­richtung funk­tionieren und wie hoch die Systeman­forderungen sind. Im Prüf­punkt Vertrags­konditionen, Informationen und Hilfe beur­teilten wir unter anderem, ob es kostenlose Test­phasen gibt, bewerteten Kündigungs­fristen und -modalitäten sowie Zahlungs­arten und untersuchten, wie gut die Anbieter auf ihrer Website über ihr Angebot und die tech­nischen Voraus­setzungen informieren und auf welchen Wegen der Support erreich­bar ist.

Familien­orientierung: 10 %

Wir bewerteten Maßnahmen der Anbieter zum Jugend­schutz. Unter anderem wurde untersucht, inwieweit sich Kinder­konten einrichten und Spiele nach Alter filtern lassen und ob Eltern Hilfe­stellung gegeben wird, etwa in Form von Begleit­texten. Zudem prüften wir, ob es Möglich­keiten zur Selbst­kontrolle gibt.

Basis­schutz persönlicher Daten: 5 %

Wir prüften das Daten­sende­verhalten der Apps und die Daten­spar­samkeit beim Einloggen und untersuchten, ob Daten verschlüsselt über­tragen werden. Außerdem bewerteten wir, ob die App Maßnahmen für ein sicheres Pass­wort vorsieht und einsetzt. Die Daten­schutz­erklärungen der Anbieter untersuchten wir auf juristische Mängel.

Vergleich Cloud-Gaming Anbieter Testergebnisse für 4 Cloud Gaming Dienste 08/2021

6

Mehr zum Thema

  • Kinder und Medien Richtig umgehen mit Apps, Spielen, Programmen

    - Die Spröss­linge kleben oft regelrecht am Handy oder Tablet. Hier erfahren Eltern, wie sie Konflikte entschärfen und ihrem Nach­wuchs einen guten Medienumgang beibringen.

  • Vitamin-D-Präparate Viel Kraft für kleine Knochen

    - Säuglinge und Kinder brauchen Kalzium und Vitamin D für ihr Knochen­wachs­tum. Ein Mangel kann zu Rachitis führen. test erläutert, mit welchen Mitteln sich vorbeugen lässt.

  • FAQ Filesharing Wann Downloads illegal sind

    - Filme kostenlos downloaden klingt verlockend. Aber ist Filesharing nicht illegal? Die Stiftung Warentest erklärt, worauf Sie beim Nutzen von Tauschbörsen achten müssen.

6 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

BlackyRay am 06.01.2022 um 23:12 Uhr
Korrektur von Lugge_IN & Kritik an Vergleichstest

Die Aussage von Lugge_N stimmt so definitiv nicht. Es gibt eine Handvoll unterstützter Geräte. bereits wenige Monate nach Release wurde eine Funktion eingeführt in der man auf einem offiziell nicht supporteten Gerät das Streaming am Telefon trotzdem aktivieren konnte.
So habe ich schon seit Anfang 2020 an meinem Huawei P30 einwandfrei Stadia verwendet können und im Regelfall kann jedes Gerät welches in der Lage ist ein Youtube Video abzuspielen auch Stadia.
Zum Thema der "fehlenden Streamingdienste" Ich finde gerade bei einer überschaubaren Anzahl von vielleicht etwa 10 großen Streaminganbietern innerhalb Deutschlands (eher weniger) Hätte man der Vollständigkeit zu liebe definitiv alle Dienste mitnehmen sollen. Allgemeingültiges wie Auflösung und Bildqualität lässt sich trotzdem objektiv bewerten und gerade die verschiedenen Vertriebsmodelle der Hersteller machen die ganze Thematik Cloud Gaming erst so interessant.
LG

Profilbild Stiftung_Warentest am 09.08.2021 um 13:44 Uhr
Wieso GeForce Now nicht getestet?

@mrhtest: Siehe hier auf der Starseite im grauen Kasten "Warum Amazon, Apple und Nvidia im Test fehlen". (DB)

mrhtest am 06.08.2021 um 23:32 Uhr
Wieso GeForce Now nicht getestet?

Ich finde den Aufbau des Tests gut, und es werden interessante Punkte betrachtet (z.B. auch Jugendschutz). Allerdings bin ich verwundert, dass GeForce Now von Nvidia nicht im Test berücksichtigt wurde, und rate den Test entsprechend noch zu ergänzen.

CopyPasta am 06.08.2021 um 12:25 Uhr
Stadia mit Einschränkungen

Vielen Dank für diesen Test!
Das Thema findet immer noch zu wenig Beachtung, wir aber "IMHO" die Zukunft sein (oder zumindest einen großen Beitrag haben).
Eine Anmerkung noch zu Stadia, da ich selbst Kunde bin:
Leider lässt sich das Angebot nur auf ein paar ausgewählte Mobiltelefone streamen aber nicht auf alle Android/iOS Gerät. Das ist in meinem Fall ein klarer Nachteil, da ich zusätzlich zu Fernsehen (Wohnzimmer) und Laptop (Arbeitszimmer) auch gerne mal im Urlaub gespielt hätte....
Siehe https://support.google.com/stadia/answer/9578631

Plusculus am 06.08.2021 um 11:15 Uhr
Geforce Now

Danke für einen Test zu diesem Thema. Unbrauchbar ist der Test in keinster Weise - im Gegensatz von falsch angebrachter Destruktivität. Ich hätte einen Test dieser Art hier nicht einmal erwartet. Ein solcher Test kann nur Ansporn sein, mehr aus einem Produkt zu machen.
Werdet ihr den Test in Zukunft aktualisieren und erweitern?