20 000 Euro Schmerzens­geld für den dauer­haften Haar­verlust nach einer Chemo­therapie erhält eine Frau vom Kranken­haus. Es hatte die Frau nicht ausreichend über die Risiken der Therapie mit einer neuen Arznei aufgeklärt (Ober­landes­gericht Köln, Az. 5 U 76/14).

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.