Die Berufs­bezeichnung Ernährungs­berater ist recht­lich nicht geschützt; jeder darf als solcher auftreten. Neben staatlich anerkannten und ausgebildeten Fach­kräften versorgen Personen unterschiedlichster beruflicher Herkunft Interes­sierte mit Ernährungs­tipps. Was ein Kurs für diese Quer­einsteiger leisten sollte, hat die Stiftung Warentest nun für Weiterbildungs-Interes­sierte in einem Anforderungs­profil zusammengefasst.

Infodokument downloaden

Ausführliche Hilfe
PDF
Infodokument speichern
Download als PDF-Datei (69,2 KB)

Umfang: 15 Seiten

Klicken Sie auf den Link und speichern Sie die Datei auf Ihrer Festplatte.

Sie benötigen ein kostenloses Programm wie den Adobe Acrobat Reader.

Dieser Artikel ist hilfreich. 808 Nutzer finden das hilfreich.