Chat Reisen - Teil 2

Sprachreisen

Rtc_manga: Wo finde ich die besten und detailliertesten Informationen sowie Vergleichstests für Sprachreisen? In meinem Fall für die Sprache Japanisch. Gibt es ein Portal hinsichtlich Bewertungen oder Erfahrungsberichten zu Sprachreisen?

Falk Murko: Ob es ein Informationsportal von Nutzererfahrungen zu Sprachreisen gibt, weiß ich nicht. Die Aktion Bildungsinformation hat zu diesem Thema viel Kompetenz: www.abi-ev.de. Dieser Verein gibt Broschüren heraus, die alle Aspekte des Spracherwerbs umfassen, allerdings nur für die großen Sprachen wie Englisch, Französisch und Spanisch. Die Stiftung Warentest hat auch ein Sonderheft herausgegeben, test Spezial Sprachen lernen, aber da ging es auch nur um Englisch und Spanisch. Die Ergebnisse zu Sprachreisen waren insgesamt relativ gut, zumindest was den eigentlichen Sprachunterricht anging. Mängel gab es aber bei den Privatunterkünften, v.a. wenn man „Englisch lernen auf Malta“ gebucht hat.

Ferienhäuser und Ferienwohnungen

N.n.: Wo sind die besten Anbieter für Privathäuser/-wohnungen im Mittelmeerraum?

Falk Murko: Einen Vergleich von Anbietern von Ferienwohnungen bzw. -häusern haben wir bisher nicht gemacht, es gibt im Internet eine Vielzahl. Der größte sind www.fewo-direkt.de. Dieser Anbieter hat 200.000 Objekte und bezeichnet sich als den größten im Netz. Ein großes Angebot hat auch www.ferienwohnung.com, der zur Immowelt-AG gehört. Angebote von Eigentümern, die ihre Wohnungen an Gäste vermieten, findet man z.B. unter www.ferienwohnungen.de.

Mietwagen

Auto: Gibt es einen Weg, die Seriosität von lokalen Anbietern von Mietwagen zu erkennen? Auch wenn man sich die Versicherungs- und Haftungsbedingungen genau anschaut, wird oft nicht klar: Ist das nun okay oder nicht?

Falk Murko: Kleine regionale Anbieter haben zum Teil einen schlechten Ruf, Tests von ADAC haben gezeigt, dass sie teilweise auch nicht verkehrstüchtige Autos vermieten. Über die Seriosität kann man sich schwer informieren. Ich würde raten, Mietwagen über große Broker zu mieten. Da hat man dann auch den Ansprechpartner, der im Reklamationsfall gerade stehen muss. Große Anbieter, die die kleinen örtlichen Verleiher vermarkten sind z.B. www.billiger-mietwagen.de oder www.mietwagenmarkt.de.

Billige Flüge finden

Mide: Wo und wie kann ich im Internet den billigsten Flug z.B. nach Australien über einen längeren Zeitraum wie zwei Monate finden, ohne mich von Datum zu Datum durch zu hangeln?

Falk Murko: Bei Flügen sollte man immer die Flugpreisvergleiche heranziehen, sie decken praktisch alle Verbindungen ab. Es gibt einige Anbieter, die den Preisverlauf über einen bestimmten Zeitraum, meist einen Monat, anzeigen. Das sind z.B. swoodo.com, skyscanner.de und kayak.com, da kann man sich dann anhand eines Diagramms die günstigsten Tage aussuchen.

Online buchen

Joeberger: Gibt es ein Portal, das den Gesamtpreis für eine Familie schon sehr früh bei der Suche anzeigen kann? Leider kommt trotz aller Angaben zu Kindern etc. in der Preisrangliste der Preis pro Person. Kinderermäßigungen etc. sind nicht erkennbar. Oft ist ein Anbieter aus dem Mittelfeld dann aufgrund diverser Rabatte viel günstiger als die ersten Plätze. Dazu kommt, dass beim Spitzenreiter oft aus 400,- pro Person 1800 für zwei Erwachsene und zwei Kinder werden. Ich habe bisher leider noch kein Portal entdeckt, dass hier „elternfreundlich“ rechnet.

Falk Murko: Untersucht haben wir das noch nicht, auch beim Test der Reisebuchung im Internet war dieser Fall nicht dabei. Erfreulich ist es zumindest, dass man bis zu drei Kinder bei den Buchungsmaschinen eingeben kann. Nachteilig ist, dass man häufig auch die Reisen angezeigt bekommt, die gar nicht mehr verfügbar sind, da muss sich der Nutzer dann mühsam durch klicken. Es gibt nur wenige Buchungsmaschinen, die sich voneinander kaum unterscheiden. Daher nehme ich an, dass es kein besseres System in diesem Falle gibt. Aus vielen Tests wissen wir, dass die Familienfreundlichkeit, bei den Anbietern nicht an erster Stelle steht. Diejenigen mit mehr als drei Kindern sind z.B. generell auf das Reisebüro angewiesen.

Reisebüro

Tester: Wenn ich das richtig verstanden habe, dann kommt man um intensive Recherche und Preisvergleiche gar nicht herum. Ist das Reisebüro deshalb immer noch das Bequemste?

Falk Murko: Auf jeden Fall sollte man von der Meinung, dass das Reisebüro teurer ist, abgehen. Wenn man die richtigen Fragen stellt, bekommt man auch im Reisebüro günstige Angebote. Man sollte sich also nicht scheuen, nach dem günstigsten Angebot zu fragen. Reisebüros haben auch Preisvergleichsmöglichkeiten und können das günstigste Angebot heraussuchen. Das geht dann schneller, als wenn man als Laie stundenlang im Internet sucht.

Ulli: Warum sollte ich dann überhaupt selbst suchen? Gibt es Dinge, die mir das Reisebüro vorenthält?

Falk Murko: Das Reisebüro ist verpflichtet, ausführlich und wahrheitsgemäß zu beraten. Es kann allerdings passieren, wenn man bei seinen Wünschen nicht ganz eindeutig ist, dass einem vielleicht ein teureres Angebot offeriert wird als nötig. Wenn der Preis eine große Rolle spielt, sollte man auf jeden Fall auch ausdrücklich darauf hinweisen.

Ökologisch Fliegen

Hansl: Gibt es Börsen, die ökologisches Fliegen unterstützen? Oder gibt es nur den Preis als Kriterium?

Falk Murko: Es gibt Fluganbieter, bei denen man einen Emissionsausgleich gleich mit buchen kann, z.B. TUIfly macht dies bei den Billigfliegern. Da besteht für den Kunden die freiwillige Möglichkeit eine Ausgleichszahlung, die für die Flugstrecke ausgerechnet wird, zu bezahlen. Das Geld geht an gemeinnützige Organisationen, die damit Projekte fördern, die die durch den Flug entstandenen CO2-Emissionen kompensieren.

Städtereisen

Franz: Ist es günstiger, Städtetripps selber zu organisieren, oder würden Sie empfehlen, All-Inclusive-Pakete zu buchen?

Falk Murko: In der Regel sind Pauschalpakete günstiger, außerdem mitunter bequemer, weil z.B. ein Transfer dabei ist und man sich um nichts kümmern muss. Pfennigfuchser können allerdings, wenn sie alle Vergleichsmöglichkeiten ausnutzen, ein paar Euro sparen, aber dafür müssen sie sich sehr gut auskennen und viel Zeit für das Suchen aufwenden.

Nebenkosten bei Billigflügen

Rakeem: Wie kann mir eine Suchmaschine denn den günstigsten Flug anzeigen, wenn das Gepäck bei einer Gesellschaft vier Euro und bei der anderen elf kostet? Evtl. gibt es da ja gar keinen absolut billigsten Flug.

MSV Duisburg: Können die Flugsuchmaschinen denn überhaupt die horrenden Nebenkosten erfassen, die v.a. Ryanair erhebt?

Falk Murko: Dieses Problem stellt sich nur bei den so genannten Billigfliegern wir Ryanair oder Easyjet. Dazu muss man sagen, dass nicht alle Flugpreisvergleiche diese Airlines erfassen, da Ryanair dies z.B. ablehnt. Wenn die Angebote von Billigfliegern gefunden werden, handelt es sich in der Regel um Preise ohne Gepäck. Ein Anbieter, travel-iq, gibt aber vor der Verlinkung allgemeine Hinweise, z.B. „Bitte Anzahl der Gepäckstücke prüfen, da sie kostenpflichtig sind“ oder „Bei Reisen mit Kleinkindern muss am Schalter eingecheckt werden, was zusätzliche Kosten verursacht“.

Rakeem: Bei Flügen kann man das Problem haben, dass sich der Flughafen Bergamo „Mailand“ oder Hahn „Frankfurt“ nennt, obwohl das eine ganze Ecke davon weg liegt. Gibt es dieses Problem auch bei Hotels?

Falk Murko: Wenn man Hotelportale im Internet nutzt und wissen möchte, wo die Hotels liegen, sollte man dies über die Kartenansicht machen. Fast alle Seiten bieten die Möglichkeit, die Hotels auf den Stadtplänen anzuzeigen. So hat man eine Vorstellung davon, wo das Hotel liegt. Außerdem ist meist eine Entfernungsangabe vorhanden, so kann man nach Bahnhöfen oder anderen wichtigen Punkten die Ergebnisliste sortieren.

Flugzeug gegen Bahn

Hag: Gibt es Seiten, die Flüge mit anderen Möglichkeiten wie Bussen oder Bahnen vergleichen?

Falk Murko: Ja die gibt es: verkehrsmittelvergleich.de. Hier wird einem für eine Verbindung in Deutschland ein Preisvergleich zwischen verschiedenen Verkehrsmitteln ausgegeben, z.B. Flug, Bahn, Bus, Mitfahrgelegenheit und Taxi. Teilweise kann man sich auch die Umweltbelastung der einzelnen Verkehrsmittel berechnen lassen.

Schnäppchen-Automatik

Hag: Gibt es eine Seite mit einem „Schnäppchen-Alarm“, der mich informiert, wenn eine Strecke gerade sehr billig ist? Ich fände das super.

Falk Murko: Da gibt es verschiedene Anbieter. Man kann sich praktisch bei jedem Online-Reisebüro auf die Newsletter-Liste setzen lassen, dann bekommt man ständig aktuelle Angebote. Ein Reiseportal hat sich darauf spezialisiert, Online-Reisebüros nach günstigen Angeboten abzugrasen und listet diese dann immer als die 20 Top-Angebote auf: travelzoo.de Auch hier kann man sich auf den Newsletter setzen lassen und bekommt dann die Schnäppchen der Woche mitgeteilt.

Extrawurst: Gibt es Untersuchungen, wann es am günstigsten ist, eine Reise zu buchen ? 1–2–3 usw. Wochen oder Monate vor dem Abflug?

Falk Murko: Bei der Flugbuchung hat sich bei unserem Test herausgestellt, dass man am günstigsten etwa acht bis zwölf Wochen vor Abflug bucht. Je näher der Reisetermin rückt, desto teurer wird es. Am teuersten sind die Flüge in der Regel in der Woche vor dem Abflug. Bei Pauschalreisen haben sich die Buchungsgewohnheiten deutlich geändert. Wurde früher schon Monate im Voraus die Sommerreise gebucht, rücken die Buchungstermine immer näher an das Abreisedatum. Die Reiseanbieter wollen natürlich ihre Angebote so früh wie möglich verkaufen und locken deshalb mit Frühbucherangeboten, unsere Vergleiche haben allerdings gezeigt, dass sie sich nicht immer lohnen. Einen optimalen Buchungstermin kann man aber nicht festlegen, da sich der Preis immer nach Angebot und Nachfrage richtet und daher individuell sehr verschieden sein kann. Als Faustregel gilt: Wer auf die Ferientermine angewiesen ist oder sehr spezielle Wünsche hat, sollte die Frühbucherangebote nutzen, wer relativ flexibel ist, fährt höchstwahrscheinlich mit einer Kurzfristbuchung besser.

Online buchen

Carl.K: Gibt es Zahlen dazu, wie viele Reisen mittlerweile über das Internet gebucht werden?

Falk Murko: Der Anteil der Reisebuchungen im Internet ist sehr unterschiedlich, bei Hotels und Flügen ist er relativ hoch, bei Pauschalreisen relativ gering. Hier hat sich eine Verhaltensweise herausgebildet: Viele suchen im Internet nach günstigen Angeboten und gehen damit dann zum Reisebüro und buchen dort, weil sie dem Reisebüro, wenn es ums Bezahlen geht, mehr vertrauen.

Ulli: Haben Sie von der Stiftung Warentest noch einen Tipp gegen Flugangst?

Falk Murko: Da kann ich nur als Laienpsychologe antworten, so genannte Angststörungen sind meines Wissens relativ gut therapierbar, allerdings braucht man dafür viel Zeit und Geduld. Es ist wohl so, dass man immer stärker mit der Tatsache, die einem Angst macht, konfrontiert wird und sie so dann überwindet.

Moderator: So, die Chat-Zeit ist fast um: Wollen sie noch ein kurzes Schlusswort an die Teilnehmer richten, Herr Murko?

Falk Murko: Vielen Dank für die rege Teilnahme und die interessanten Fragen. Ich hoffe, ich konnte ein bisschen zur Klärung von einigen Problemen beitragen und ein paar nützliche Internet-Adressen beisteuern.

zurück zur Meldung

Hotelbewertung: Die besten Portale im Netz
Billig Fliegen: Flugportale im Test

Dieser Artikel ist hilfreich. 405 Nutzer finden das hilfreich.