Chat Reisen Meldung

Wo gibt es die billigsten Flüge, welches Portal findet die besten Unterkünfte und wie glaubwürdig sind Hotelbewertungen im Netz? Lesen Sie die Antworten des test-Experten. Falk Murko, Reiseredakteur der Zeitschrift test, chattete am 3. Februar live auf test.de. Hier das Chat-Protokoll.

Hotelbewertungsportale im Test

Moderator: Hier im Chat begrüße ich jetzt Falk Murko, Reiseredakteur der Zeitschrift test. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit nehmen und die Fragen unserer Chatterinnen und Chatter beantworten. Damit unsere Nutzer alle auf einem Stand sind: Was haben Sie im aktuellen test-Heft getestet und was sind die Ergebnisse?

Falk Murko: Wir haben als Test die Hotelbewertungsportale untersucht. Wir haben untersucht was sie bieten, wie zuverlässig sie sind. Wir haben zwei Gruppen getestet, die reinen Bewertungsportale und Hotelbewertungen auf Buchungsseiten. Es gibt einen Testsieger, bei den Bewertungsportalen hat Holidaycheck am besten abgeschnitten, allerdings sind auch bei diesem Anbieter Falschbewertungen erschienen. Er schafft es also auch nicht, alle Manipulationen auszusortieren. Besser war in diesem Punkt Hotelkritiken.de, das Hotelangebot auf dieser privaten Seite ist allerdings beschränkt. Bei den Buchungsseiten lagen HRS und opodo vorne.

Wo gibt es die billigsten Flüge?

Moderator: Im Vorfeld zum Chat hatten die test.de-User die Möglichkeit, schon Fragen zu stellen und die Fragen anderer User zu bewerten. Hier kommt die Frage, für die die User am meisten gestimmt haben:
Reisefieber: Wo gibt es die billigsten Flüge online zu buchen?

Falk Murko: Den günstigsten Anbieter gibt es meiner Ansicht nach nicht, man sollte für jeden Flug, den man buchen möchte, Preisvergleiche zu Rate ziehen. Wir haben sieben überprüft, die Ergebnisse finden Sie im aktuellen Heft. Das sind Metasuchmaschinen, die für Anfragen die Preise von bis zu 100 Anbietern vergleichen, die besten Ergebnisse haben billigflieger.de, swoodoo.de, skyscanner.de und travel-iq.de. Bei den überprüften Flugverbindungen wurden die meisten günstigen Flüge bei den Anbietern expedia.de, ebookers.de und lastminute.de gefunden.

Last-Minute nur bis 20 Prozent

Lastminute: Kann man eigentlich noch wirklich Lastminute-Urlaub machen, also mit gepacktem Koffer am Flughafen buchen oder in den nächsten 24 Stunden fliegen? Ist das dann wirklich billiger?

Falk Murko: Das ist nach wie vor möglich, es gibt ja die Lastminute-Anbieter an jedem Flughafen. Allerdings darf man nicht erwarten, dass man supergünstige Angebote bekommt. Das ist heute nicht mehr der Fall, die Preisabschläge sind relativ gering, wenn man 10 bis 20 Prozent bekommt, ist man gut dabei. Es kann aber auch sein, dass man den Originalpreis zahlen muss.

Hansl: Was war denn der Testsieger für Lastminute-Reisen? Wenn ich also nächste Woche ins Warme fliegen will?

Falk Murko: Wir haben vor zwei Jahren einen Vergleich gemacht, wie sich der Reisepreis von einem Frühbucher-Angebot bis zur Lastminute-Reise entwickelt. Das Ergebnis war, dass sich Frühbucher-Angebote nur in seltenen Fällen lohnen, kurzfristig gebucht waren die meisten Reisen entweder nicht teurer oder günstiger. Auf der Mittelstrecke hielt sich die Einsparung allerdings in Grenzen, sie ging selten über zehn Prozent hinaus. Lohnender waren die Einsparungen allerdings bei Fernreisen, da waren die Abschläge zum Teil deutlich höher. Generell hat sich der Lastminute-Markt stark gewandelt, Preisabschläge von 50 Prozent und mehr, wie vor einigen Jahren üblich, gibt es heutzutage so gut wie gar nicht mehr.

Gruppenreisen

Uli: Ich möchte als Single an einer Rundreise/Gruppenreise teilnehmen (z.B. Kanalinseln). Im Internet finde ich in der Regel aber nur Flug-und-Hotel-Angebote. Wo kann ich suchen/finden?

Falk Murko: Alle großen Veranstalter weiten im Moment das Angebot an Rundreisen aus. Online zu buchen ist etwas schwieriger, weil z.B. die großen Veranstalter wie TUI oder Neckermann diese nur beschränkt anbieten. Entweder man informiert sich im Reisebüro oder auf Spezialseiten, hinter denen allerdings auch Reisebüros stehen, wie z.B. rundreisen.de.

Flugbörsen

Charley: Sind Flugbörsen vertauenswürdig und zuverlässig?

Falk Murko: Die klassischen Anbieter, also die bekannten wie opodo oder fluege.de, sind grundsätzlich seriös, allerdings monieren Verbraucherschützer immer wieder einzelne Gepflogenheiten. So haben auch wir bei unserem Vergleich festgestellt, dass die meisten Flugbörsen eine Versicherung voreinstellen. Wenn der Verbraucher nicht aufpasst, bucht er möglicherweise eine Versicherung, die er gar nicht haben möchte. Bei Fluggesellschaften ist dies gesetzlich verboten, auch sonst sind einige Klauseln in den AGBs beanstandet worden.

Hotels und Hostels

Ribas da cunha: Haben Sie auch Hostelseiten getestet?

Falk Murko: Etwas länger zurückliegend haben wir Preisvergleiche von Hotels durchgeführt, dafür gibt es übrigens heute auch Meta-Suchen, das sind meist dieselben, die auch die Preise für Flüge vergleichen. Bei unseren Untersuchungen war in der Regel die direkte Buchung beim Hotel am teuersten, bei Katalogen war das Preisniveau unterschiedlich, häufig waren die Online-Anbieter wie HRS, booking.com oder Hotel.de am günstigsten.

Te1711: Sind Online-Hotelbewertungen glaubwürdig oder werden die oft manipuliert?

Falk Murko: Über die Anzahl von Falschbewertungen bei den einzelnen Portalen gibt es keine gesicherten Zahlen. Auch die Anbieter können dies nicht benennen, Schätzungen schwanken zwischen 10 und 30 Prozent. Die Anbieter versuchen Falschbewertungen zum einen durch automatische Checks und zum anderen durch redaktionelle Überprüfung aus zu sortieren. Wenn ein Portal aber eine große Anzahl von aktuellen Bewertungen anbietet, kann sich der Nutzer leicht ein Bild davon machen, welche Bewertung möglicherweise nicht echt ist. Deshalb sind starke Beeinflussungen des Ergebnisses in solchen Fällen kaum möglich. Wenn für ein Hotel allerdings nur sehr wenige Bewertungen vorliegen, muss man vorsichtig sein. Deshalb ist auch unser Rat, immer mehrere Bewertungsportale zu konsultieren.

Gero: Was können Hoteliers machen, wenn die Bewertungen nicht aktuell sind, also ein Mangel zum Beispiel schon längst abgestellt ist, in den Onlinebewertungen aber immer noch auftaucht?

Falk Murko: Die seriösen Bewertungsportale bieten immer die Möglichkeit des Kontakts durch den Hotelier, bei Holidaycheck heißt dies z.B. den Hotelmanager. Er kann sich da einloggen und seine Sicht der Dinge darlegen, er kann auch viele weitere Informationen, die für den Nutzer dann sichtbar sind, einstellen. Gute Portale aktualisieren auch von sich aus die Ergebnisse, das heißt Bewertungen, die älter als sechs Monate sind, werden meistens gesondert dargestellt oder sind gar nicht mehr sichtbar.

Reiseberichte

Anonym: Sind Portale mit Reiseberichten (z.B. triplib.de, pervan.de etc.) glaubwürdiger als Bewertungsportale?

Falk Murko: Das kann man nicht vergleichen, da es sich um verschiedene Perspektiven handelt. Reisebeschreibungen sind umfassender und erwähnen Hotels nur am Rande. Sie sind in der Regel ausgesprochen subjektive Berichte, die eher einen allgemeinen Eindruck vermitteln, als spezielle Reisetipps zu geben. Als ergänzende Information können sie aber hilfreich sein. Ich persönlich gehe davon aus, dass in solchen Portalen wirklich die Meinung des Berichterstatters wiedergegeben wird, weil sich eine Manipulation hier kaum lohnt.

Sunnybubu: Gibt es im Internet auch Bewertungen von Rundreisen?

Falk Murko: Ein spezielles Portal von Rundreisen gibt es meines Wissens nicht, aber teilweise findet man Beschreibungen in den allgemeinen Bewertungsseiten, wie ciao.de oder dooyoo.de und auf den Seiten mit Reiseberichten oder Reiseblogs kann man fündig werden. Einzelne Rundreiseerfahrungen werden z.B. auch bei Holidaycheck veröffentlicht. Die findet man im Forum oder unter „Reisetipps“.

Fortsetzung:  Chat Reisen - Teil 2

Hotelbewertung: Die besten Portale im Netz
Billig Fliegen: Flugportale im Test

Dieser Artikel ist hilfreich. 404 Nutzer finden das hilfreich.