Cellulitemittel und -gerät Es bleibt ein Traum

27.03.2003
Inhalt

Gegen Cellulite ist kein Kraut gewachsen. Ob aktives Koffein, Mäusedorn oder Apfelbaum-Extrakt: Die Wirkstoffe helfen nicht. 160 Frauen haben für die Stiftung Warentest gecremt, gegelt, gesprüht und mit dem Philips beauty Cellesse massiert. Ohne Erfolg: Die Cellulite blieb.

Dabei versprechen die Anbieter innovative Wirkstoffkomplexe mit Erfolg gegen Orangenhaut schon nach 14 Tagen. Fehlanzeige. Ohne Eigeninitiative ist den ungeliebten Hubbelchen nicht beizukommen. Das Rezept heißt: gesunde Ernährung und jede Menge Bewegung. Besonders geeignet sind Radfahren, Joggen, Schwimmen, Wandern und Seilspringen. Sportarten, die die Muskulatur in den Problemzonen aktivieren. Auch Bürstenmassagen und Wechselduschen können helfen. test gibt Tipps.

Im Test: Sieben Hautpflegemittel und ein Massagegerät. Preise: 5,50 bis 23 Euro für 100 ml, 80 Euro für das Massagegerät.

Zu diesem Thema bietet test.de einen aktuelleren Test: Cellulitemittel

  • Mehr zum Thema

    Medikamente bei großer Hitze Von trockenem Mund bis Schwindel

    - Bestimmte Medikamente sind vor allem bei Hitze von Nachteil: Sie schränken das Schwitzen ein oder schwemmen viel Wasser aus – mit riskanten Folgen. Wir klären auf.

    Leistenbruch Was Männer wissen sollten

    - Jeden vierten Mann erwischt es einmal im Leben: ein Riss in der Leiste. Das Risiko für Brüche in der Bauchwand – fach­sprach­lich: Hernien – steigt mit dem Alter. Wie...

    Cellulite Massagegeräte helfen nicht gegen Orangenhaut

    - Die meisten „Wunder­mittel“ gegen Orangenhaut bringen nicht wirk­lich etwas, darunter Anti-Cellulite-Cremes. Ist Massage wirk­samer? Unsere französische...